TV-Tipp: Staffel 2 der preisgekrönten Thriller-Serie „Der Pass“ ab 21. Jänner bei Sky (Sky One und auf Abruf)

Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek ermitteln in neuen, bizarren Mordfällen

Wien (OTS) - FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der „Krampuskiller“ aus Staffel 1 von der "Der Pass" hat die deutsche Kriminalbeamtin Ellie Stocker (Julia Jentsch) traumatisiert. Ihr österreichischer Kollege Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) muss sich sogar aus einem Koma zurück ins Diesseits kämpfen. Doch neue, bizarre Verbrechen im Grenzgebiet zwischen Österreich und Deutschland lassen beiden kaum Zeit für Erholung. Der Mord an einer jungen deutschen Touristin nahe Salzburg stellt sich bald als Auftakt einer bizarren Mordserie heraus. Für die angeschlagene Ellie Stocker wird der Fall ein Kampf an zwei Fronten, denn eine ehrgeizige, junge Kollegin wittert ihre Chance.

Die erste Staffel von „Der Pass“ um die Jagd nach dem Krampuskiller erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter die Romy, den Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis. Das für diesen Erfolg verantwortliche Team kam auch für Staffel 2 wieder zum Einsatz. Neben dem hervorragenden Darsteller-Duo Jentsch und Ofczarek, haben erneut Cyrill Boss und Philipp Stennert Regie und Drehbuch übernommen. Produziert wird die Serie von Dieter und Jakob Pochlatko (epo-film) sowie von Quirin Berg und Max Wiedemann (LEONINE Studios).

„Der Pass“, Staffel 2, wird ab dem 21. Jänner in Doppelfolgen bei Sky One ausgestrahlt und steht auf den Abruf-Plattformen von Sky zur Verfügung.

Fotos-Downloads in hoher Auflösung unter https://www.rtr.at/Pass2.

Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet beim Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt jährlich 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA unter https://www.rtr.at/FERNSEHFONDS.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
Andreas Kunigk
Pressesprecher RTR Medien und KommAustria
+43 1 58058-168
andreas.kunigk@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0001