Skitourismus im Fokus: Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ mit Neuproduktion „Kitzbühel – Tourismus um jeden Preis“

Außerdem: „Kitzbühel und die Deutschen“, „Ausgeschneit – Skitourismus in der Krise“, „Wer hat Schuld an Ischgl?“, „MERYN am Montag“ zu Impfstoffen

Wien (OTS) - Zum Start der diesjährigen Hahnenkamm-Rennwoche am Montag, dem 17. Jänner 2022 (ORF 1 berichtet ab dem 20. Jänner live), blickt ORF III Kultur und Information im „ORF III Themenmontag“ nach Kitzbühel und nimmt dort die aktuellen Entwicklungen im Skitourismus unter die Lupe. Zu Beginn steht die neue Doku „Kitzbühel – Tourismus um jeden Preis“ auf dem Programm.

Im Vorabend um 18.45 Uhr liefert „MERYN am Montag“ Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um die große Bandbreite der Impfstoffe gegen das Corona-Virus. Zu Gast ist dazu Virologin und Impfstoffexpertin Christina Nicolodi.

Den vierteiligen Skitourismus-Themenabend eröffnet die Neuproduktion „Kitzbühel – Tourismus um jeden Preis“ (20.15 Uhr) von Paul Peraus. Kitzbühel bleibt ein Versuchslabor des modernen Wintertourismus: Hier zeigt eine von Klimawandel und Corona-Ausfällen gebeutelte Branche, wie sie sich ihre Zukunft vorstellt. Und die baut vor allem auf Fun und Inszenierung. Die Natur als solche hat für den Skispaß von morgen eigentlich ausgedient und verkommt zum Rohstoff teilweise gigantischer Bauvorhaben, die die Bergwelt erst so richtig attraktiv machen sollen. Die Doku beleuchtet aktuelle Projekte und zeigt, was dieser Trend für die Natur und für die Einheimischen bedeutet.

Anschließend steht die Beziehung „Kitzbühel und die Deutschen“ (21.05 Uhr) im Mittelpunkt. Von München aus benötigt man nur eine Autostunde in den Tiroler Skiort, weshalb die bayerische Nobelwelt Kitzbühel sozusagen zu ihrem alpinen Vorgarten auserkoren hat. Während dieser Boom der Gemeinde nur recht zu sein scheint, „fremdeln“ manche Einheimische mit den „Teilzeit-Zuzüglern“ und sehen den Ort raumplanerisch auf dem Holzweg.

Danach prüft „Ausgeschneit – Skitourismus in der Krise“ (21.50 Uhr), was die Nachhaltigkeitsversprechen großer Skiorte taugen, und begleitet Menschen, die in den Skigebieten um ihre Existenz kämpfen. Der „ORF III Themenmontag“ endet mit der Produktion „Wer hat Schuld an Ischgl?“ (22.40 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003