Zum Inhalt springen

ORF-DialogForum „Was kommt 2022?“

Am 18. Jänner im Live-Stream auf zukunft.ORF.at und am 26. Jänner in ORF III

Wien (OTS) - Pandemie und Klimakatastrophe, Korruptionsskandale und Regierungskrisen: 2021 stand im Zeichen dystopischer Szenarien und disruptiver Veränderungen. Die Frage ist: Was wird 2022 anders? Im ORF-DialogForum diskutieren Expertinnen und Experten sowie Journalistinnen und Journalisten die Zukunft. Müssen wir uns weiter vor der Pandemie fürchten? Können wir auf zukunftsfähige Klimapolitik hoffen? Was können wir in Kultur, Politik, Gesellschaft und Medien erwarten? Und wie reagiert der ORF? Diese und andere Fragen diskutieren am 18. Jänner 2022 um 12.00 Uhr bzw. 13.00 Uhr im ORF RadioKulturhaus:

12.00 Uhr: Klima, Medien & Kultur
Ingrid Brodnig, „profil“
Silvia Lahner, Ö1 Kultur
Ambra Schuster, ZIB TikTok
Reinhard Steurer, Institut für Wald-, Umwelt- und Ressourcenpolitik

13.00 Uhr: Gesellschaft, Politik & Wissenschaft
Peter Filzmaier, Donau-Universität Krems
Emanuel Liedl, „Am Schauplatz“ & „Eco“
Maria Katharina Moser, Diakonie
Elke Ziegler, Robert-Hochner-Preisträgerin 2021, Ö1 Wissenschaft

Moderiert wird das ORF-DialogForum von Klaus Unterberger, ORF Public Value.

Das DialogForum, in dessen Rahmen der zweite von drei Teilen des ORF-Public-Value-Berichts 2021/2022 erscheint, wird auf zukunft.ORF.at gestreamt und am Mittwoch, dem 26. Jänner, um 0.05 Uhr in ORF III ausgestrahlt.

Das ORF-DialogForum ist eine Initiative des ORF, um das Gespräch mit seinem Publikum, den österreichischen Institutionen, den Organisationen und Gruppen der Gesellschaft zu beleben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009