Zum Inhalt springen

Plattform Industrie 4.0 Österreich und Partner starten Ideenwettbewerb für innovative Industrie 4.0-Projekte

Wien (OTS) - Die Plattform Industrie 4.0 startet gemeinsam mit dem Projektkonsortium von Share4.0 einen Ideenwettbewerb, bei welchem österreichische und slowakische KMUs und Start-ups innovative Ideen für zwei Pilotprojekte einbringen können.

Gefragt sind Pilotprojekte aus den Handlungsfeldern „Industrielle, intelligente Assistenzsysteme“ und „Resiliente, nachhaltige Produktionssysteme“. Beim Projekt Share4.0 kooperieren österreichische und slowakische Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft grenzüberschreitend.

Der Ideenwettbewerb dient dazu, Themen für die im Rahmen von Share4.0 durchgeführten zwei Pilotprojekte zu identifizieren und BewerberInnen für eine Kooperation zu finden. Ziel ist es, auf Basis einer gemeinsamen Arbeitsgrundlage in den beiden Handlungsfeldern innovative Lösungen mit KMUs oder Start-ups zu realisieren. Die Realisierung wird durch ein überregionales Dienstleistungspaket der Projektpartner unterstützt.

Genauere Informationen zum Ideenwettbewerb und das Bewerbungsformular finden sich im aktuellen Beitrag auf der Website der Plattform Industrie 4.0.

Industrie 4.0-Kooperation zwischen Österreich und der Slowakei

Die Pilotprojekte werden im Rahmen des Interreg V-A Kooperationsprogramms Slowakei-Österreich 2014-2020 umgesetzt. Das Projekt Share4.0 hat zum Ziel, ein grenzüberschreitendes Smart Industry Network SK-AT zu etablieren. Grundsätzlich gibt es im slowakisch-österreichischen Kooperationsraum eine solide Wissensbasis für Forschung und Innovation.

Es mangelt jedoch an einer kontinuierlichen, dauerhaften Zusammenarbeit zwischen den Schlüsselakteuren und ihren Netzwerkpartnern. Meist werden von den beteiligten Institutionen nur ad-hoc regionale, nationale und grenzüberschreitende Projektbeziehungen aufgebaut, eine umfassende strategische Zusammenarbeit und Vernetzung ist jedoch kaum erkennbar. Das Projekt zielt darauf ab, ein Umfeld und eine Arbeitsgrundlage zu schaffen, die es den Schlüsselakteuren und ihren Netzwerkpartnern ermöglicht, in der Region Österreich-Slowakei konstant und dauerhaft zu kooperieren.

Das Projektkonsortium umfasst:

Eine Einreichung ist bis Montag, 24.01.2022 um 16:00 Uhr per Mail an office@plattformindustrie40.at mit dem Betreff „Share4.0 Application for pilot project“ möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an michael.schwarzendorfer@plattformindustrie40.at


Über die Plattform Industrie 4.0 Österreich

Die Initiative hat sich seit ihrer Gründung 2015 durch das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) gemeinsam mit den Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden zu einem etablierten Kompetenzträger zum Thema Industrie 4.0 entwickelt. Der Verein setzt Aktivitäten, um eine dynamische Entwicklung des österreichischen Produktionssektors zu sichern, Forschung, Innovation und Qualifikation zu forcieren und zu einer qualitätsvollen Arbeitswelt sowie zu einem hohen Beschäftigungsniveau beizutragen. Das Ziel ist, die neuen technologischen Entwicklungen und Innovationen der Digitalisierung bestmöglich für Unternehmen und Beschäftigte zu nutzen und den Wandel für die Gesellschaft sozialverträglich zu gestalten. Weitere Informationen unter www.plattformindustrie40.at

Rückfragen & Kontakt:

Verein Industrie 4.0 Österreich – die Plattform für intelligente Produktion
Jasmina Schnobrich-Cakelja
+43 1 588 39 75
jasmina.schnobrich@plattformindustrie40.at

Brandenstein Communications
Marco Jäger
+43 1 319 41 01-12
m.jaeger@brandensteincom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VI40001