Zum Inhalt springen

Gemeinsam gegen die Pandemie ankämpfen

Auch Unternehmen aus Linz und Oberösterreich setzen ein Zeichen - Impfaufruf durch Videobotschaft

Linz (OTS) - Nur wenige Tage brauchte eine Initiative des Linzer Bürgermeisters Klaus Luger, um zahlreiche Unternehmen zu einem kollektiven Impfaufruf zu begeistern. Unter dem Hashtag #ZusammenGegenCorona sprechen sich über 60 Unternehmen in einem gemeinsamen Video zur Impfung als wichtiges Mittel zur Pandemiebekämpfung aus. Es geht um einen gemeinsamen Kraftakt, um gegen die weitere Ausbreitung anzukämpfen. Die Teilnahme reicht von renommierten großen Unternehmen, wie voestalpine, FACC, Raiffeisen Landesbank (RLB) oder Wacker Neusson über städtische wie GWG und Magistrat Linz bis hin zu Dienstleistungsunternehmen wie Spar oder dem Berufsförderungsinstitut (BFI). Ab heute steht das Video, welches in Kooperation mit der Werbeagentur Reichl und Partner konzipiert wurde, unter https://www.youtube.com/watch?v=-Q1DcgYkfPk und auf allen Social Media-Kanälen und der Webseite der Stadt Linz zur Verfügung.

„Uns begegnet bereits eine weitere Virus-Mutation, deren Ausbreitung wir ehest möglich entgegenwirken müssen – mit allen dafür notwendigen Mitteln. Das effizienteste Mittel ist und bleibt die Impfung. Umso erfreulicher ist es, dass sich spontan so zahlreiche Top-Unternehmen für diesen gemeinsamen Impfaufruf begeistern konnten. Mit einer klaren Message sollen weitere BürgerInnen zur Impfung bewegt werden, um sich und andere zu schützen. Ich bin sehr gespannt auf die Videoaktion und bedanke mich bei allen TeilnehmerInnen, die dies ermöglichten“, freut sich der Linzer Bürgermeister Klaus Luger.

Liste der teilnehmenden Unternehmen:

ARBÖ OÖ, AREV Immobilien GmbH, Bäckerei Franz Brandl GmbH, BFI OÖ, Borealis AG, dataspot, Digitale Meile, Donau Touristik GmbH, DUO PLAST competence & trading GmbH, EBG GmbH, Elin GmbH, Fabasoft AG, FACC AG, Flughafen Linz GesmbH, France Car Fahrzeug- und Reparaturgesellschaft mbH, Grand Garage, Grandmaster Communications GmbH, Gutenberg Werbering GesmbH, GWG - Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz GmbH, Hauser GmbH, Held & Francke Baugesellschaft m.b.H, Hofer KG, HofstetterService & Handel GmbH, Holler-Apotheke, Hotel am Domplatz GmbH, hpw Metallwerk GmbH, Hypo Oberösterreich, KAESER KOMPRESSOREN GmbH, KEBA AG, Kwizda Pharmahandel GmbH, Linz Textil Holding, Linzer Tiergarten, Lunik2, Magistrat Linz, MatchMaker Event GmbH, Metro Cash & Carry Österreich GmbH, Neue Heimat - Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft, NEVEON Holding GmbH, OMV Aktiengesellschaft, OÖ Landesjagdverband, Plasser & Theurer, Pöchhacker Innovation Consulting GmbH, Polytec Group, PROGES - Wir schaffen Gesundheit, Programmierfabrik GmbH, PROJEKTAS - Feistritzer Hinz GmbH & Co OG, Raiffeisenlandesbank OÖ AG, Rübig GmbH, Schachermayer Großhandels GmbH, Schmachtl GmbH, Siemens AG Österreich, Spar Österr. Warenhandels AG, Sprecher Automation GmbH, Starlim Sterner, startup300 AG, Staufer Textilpflege GmbH, Takeda Austria GmbH, TECHCENTER Linz-Winterhafen, VACE Engineering GmbH & Co KG, Verein zur Förderung von Arbeit, Veritas, Vivatis Holding AG, voestalpine AG, Wacker Neuson GmbH

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation und Marketing
Magistrat der Landeshauptstadt Linz
4041 Linz, Hauptplatz 1
ChefIn vom Dienst
Tel. +43 664 33 65 909
E-Mail: cvd@mag.linz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LNZ0001