Zum Inhalt springen

Weitzer Parkett übernimmt Sägewerk

Um die Versorgungssicherheit herzustellen hat der österreichische Marktführer in der Parkettproduktion Weitzer Parkett das Sägewerk Holz Posch in Kaindorf übernommen

  • Die Rohstoffversorgung wird Großteils über unsere guten Kontakte zu den steirischen Forstbetrieben direkt aus der Region erfolgen
    Martin Karner, Geschäftsführer der Weitzer Group
    1/2
  • Mit dem Traditionsbetrieb inmitten unserer Heimat versorgen wir unsere Produktionsstandorte in Weiz und Güssing ab 1.1.2022 mit einer Eigenversorgungsquote mit heimischer Fichte von über 50%
    Martin Karner, Geschäftsführer der Weitzer Group
    2/2

Weiz/Graz (OTS) - Traditionssägewerk Posch ist neues Mitglied der Weitzer Group und wird zu Weitzer Posch GmbH

Die Weitzer Group – mit WEITZER PARKETT als Kernmarke - steht für einen transparenten Wertschöpfungsprozess, der den gesamten Lebenszyklus ihrer perfekten Parkett-Produkte im Blick hat – von der Pflanze bis zur Verwertung der Schnittreste. Mit dem neuesten Mitglied der Weitzer Group, der Weitzer Posch GmbH, ist ein weiterer Schritt zur Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Parkettproduktion getan.

Josef Stoppacher, Geschäftsführer der Weitzer Group, nimmt die allseits bekannten Turbulenzen der letzten Monate am Fichtenmarkt zum Anlass die Versorgungssicherheit mit diesem wichtigen Rohstoff für die Parkettproduktion deutlich zu erhöhen.

Die Stärkung der regionalen Verbindungen war dem Familienunternehmen Weitzer ein besonderes Anliegen. Mit dem Standort in Kaindorf werden von 30 Mitarbeitern über 50.000 fm Rundholz eingeschnitten. „Die Rohstoffversorgung wird Großteils über unsere guten Kontakte zu den steirischen Forstbetrieben direkt aus der Region erfolgen“, betont Martin Karner, Geschäftsführer der Weitzer Group.

Mit dem Traditionsbetrieb inmitten unserer Heimat versorgen wir unsere Produktionsstandorte in Weiz und Güssing ab 1.1.2022 mit einer Eigenversorgungsquote mit heimischer Fichte von über 50%,“ so Martin Karner weiter.

Somit entwickelt sich die Weitzer Group mit einem Einkaufsvolumen von über 70.000 fm Weich- und Harthölzern zu einem bedeutenden Partner der Süd-Ost-Österreichischen Forstindustrie.

Das unternehmensweite Wachstum geht einher mit einem Bedarf an Arbeitskräften. So sucht die Weitzer Group 30 Mitarbeiter:innen in den unterschiedlichsten Bereichen an den Standorten Güssing, Kaindorf und Weiz.

Rückfragen & Kontakt:

Weitzer Parkett
Michaela Mayr, BA
Leitung Fachbereich Kommunikation
Tel. +43 (0) 3172 / 2372 – 484
M. +43 664 80372 484
e-mail: michaela.mayr@weitzer-parkett.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WTZ0001