Zum Inhalt springen

Pensionistenverband/Wohlmuth: 10 Prozent Inflation bei wöchentlichem Einkauf unleistbar. Jetzt zusätzliche Maßnahmen setzen!

300 Euro Winterzuschuss, Mehrwertsteuer-Halbierung auf Haushaltsenergie, Nachbesserungen bei Pensionsanpassung

Wien (OTS) - „Diese unfassbare Teuerungslawine erfordert zusätzliche Maßnahmen!“, fordert Pensionistenverbands-Generalsekretär Andreas Wohlmuth nach der Bekanntgabe der Inflationsdaten von Statistik Austria: Haushaltsenergie stieg im November gesamt betrachtet um 16,1%; dabei ist Heizöl mit einer Verteuerung um 64,5% Spitzenreiter, Strom verteuerte sich um 10,2%, Gas um 20,4%, bei festen Brennstoffen wurden die Preise um 8,1% angehoben. Wohlmuth: „Das können sich Bezieher*innen von kleineren Pensionen nicht mehr leisten! Niemand darf in Österreich in diesem Winter frieren. Deshalb fordert der Pensionistenverband Österreichs einen Winterzuschuss in Höhe von 300 Euro und eine Halbierung der Mehrwertsteuer auf Haushaltsenergie.

Zwtl.: Finanzminister verdient mit
Eine höhere Rechnung für Öl, Gas oder Strom lässt auch den Mehrwertsteueranteil steigen. „Der Finanzminister verdient also an den hohen Preisen mit. Eine Halbierung der Mehrwertsteuer könnte zumindest einen Teil der Preissteigerungen abfangen“, so Wohlmuth und weiter: „JETZT muss angesichts unleistbarer Energiepreise gehandelt werden, damit keine Pensionistin, kein Pensionist in diesem Winter in Österreich frieren muss.

Zwtl.: Auch Nachbesserungen bei Pensionen
Der Pensionistenverband fordert auch bei der 1,8-prozentigen Pensionsanpassung Nachbesserungen. „Es kann nicht sein, dass die Pensionisten einen derart massiven Kaufkraftverlust erleiden. Die Teuerung wird leider auch im nächsten Jahr hoch bleiben und das verschärft das Minus im Geldbörsel weiter. Die Regierung muss handeln, um auch wirtschaftlichen Schaden zu verhindern. Immerhin fließt der Großteil der Pensionseinkommen in den Konsum. Fehlendes Geld der Pensionisten wirkt sich hier negativ aus.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Andreas Wohlmuth
Generalsekretär
andreas.wohlmuth@pvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001