Zum Inhalt springen

SP-Pfeffer: Einstimmiger Budgetbeschluss bei der Bezirksvertretungssitzung Hernals ist ein großartiger Erfolg!

Wien (OTS/SPW) - Der Beschluss des Voranschlages für 2022 war eines der Tagesordnungs-Themen bei der Hernalser Bezirksvertretungssitzung am 15. Dezember 2021. Mit diesen Mitteln können nun wichtige Aufgaben und Projekte im kommenden Jahr für Hernals vorangebracht und realisiert werden.

Insgesamt hat Hernals für das Jahr 2022 ein Budget von 9 Millionen Euro vorgesehen. Schwerpunkte dabei sind Investitionen in Bildung, Klimaschutz und Sanierung von Straßen, Gehwegen und Radrouten. „Der größte Anteil mit 2,8 Millionen Euro ist für Verbesserungen bei Schulen und Kindergärten reserviert“, sagt Bezirksrat Mag. Gerhard Neumeister, Vorsitzender des Finanzausschusses der Bezirksvertretung. Im Budget des kommenden Jahres eingeplant sind auch Maßnahmen für die Beseitigung von Hitzeinseln. Ebenso werden der Betrieb der Pensionistenklubs, die Planungen für die Neugestaltung der Kalvarienberggasse, Parkbetreuung für Kinder und Jugendliche, sowie Investitionen für bessere Beleuchtung finanziert. Zudem wurden die Mittel für die Umgestaltung der Jörgerstraße zwischen Gürtel und Ranftlgasse beschlossen. Hier werden 16 neue Bäume gepflanzt, Aufenthaltsbereiche geschaffen, Trinkbrunnen errichtet und Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit gesetzt.

Ferner hat die SPÖ Hernals folgende Anträge zu Zukunftsthemen eingebracht: Supergrätzl Zeillergasse, Fußgänger*innen Pilotbezirk Hernals inkl. Erstellung Masterplan „Gehen“ sowie die Fortsetzung des Radweges Jörgerstraße Richtung Elterleinplatz und den weiteren Ausbau von Freizeiteinrichtungen in der Alszeile. (Schluss)vb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0005