Zum Inhalt springen

Klimaschutzministerium: Dr. Hlawati verlässt den Aufsichtsrat der E-Control, Rathauscher wird neues Mitglied

Mag. Dorothee Herzele rückt als Aufsichtsratsvorsitzende, DI Stockinger als neue Stellvertreterin nach.

Wien (OTS) - Dr. Edith Hlawati verlässt mit heute, 15. Dezember 2021, den Aufsichtsrat des Energieregulators E-Control. Das hat die Bundesregierung heute im Rahmen des Ministerrats beschlossen. Sie wird im kommenden Jahr ihr Amt als ÖBAG Vorständin antreten.

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler: „Ich bedanke mich herzlich bei Dr. Hlawati für ihre Arbeit als Aufsichtsratsvorsitzende der E-Control in den vergangenen sechs Jahren. Und wünsche ihr für ihre kommenden wichtigen Aufgaben als ÖBAG-Vorständin alles Gute.“

Dr. Hlawati, derzeit Partnerin in der Kanzlei Cerha Hempel, war seit 2016 Aufsichtsratsvorsitzende. An ihre Stelle tritt nun die bisherige Aufsichtsrat-Stellvertreterin Mag. Dorothee Herzele. Herzele ist Energiepolitikexpertin der Arbeiterkammer. Als neue Stellvertreterin fungiert DI Ilse Stockinger, die bisher ebenfalls bereits im Aufsichtsrat vertreten war. Stockinger ist Geschäftsführerin der städtischen Wien Holding Arena Projektentwicklung und war zuvor 17 Jahre im Bereich Energie tätig. Weiterhin im Aufsichtsrat verbleiben Dr. Dörthe Fouquet, Eva Lacher, MSc. und Dr. Johannes Mrazek, neu hinzu kommt Nicolas Rathauscher. Er fungiert als Büroleiter des Wirtschaftskammer Generalsekretärs Karlheinz Kopf und war zuvor für die Energiethemen im österreichischen Wirtschaftsbund zuständig.

„Ich gratuliere Mag. Herzele und DI Stockinger zu ihren neuen Positionen als Aufsichtsratsvorsitzende und Stellvertreterin und bedanke mich für ihre Bereitschaft, ihre Expertise weiterhin einzubringen. Darüber hinaus gratuliere ich Nicolas Rathauscher zu seiner neuen Funktion als Aufsichtsrat der E-Control“, sagt Gewessler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BM für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Theresa Gral, MA
Pressesprecherin der Bundesministerin
+43 1 71162-658114
theresa.gral@bmk.gv.at
https://www.bmk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001