VBW-THEATER nehmen Spielbetrieb wieder auf

Wien (OTS) - CATS ab 14. Dezember 2021 wieder im Ronacher, Premiere von Musical-Welthit MISS SAIGON am 23. Jänner 2022 - Premiere von GIULIO CESARE IN EGITTO am 17. Dezember 2021 im Theater an der Wien, Premiere von THÉRÈSE RAQUIN am 16. Dezember 2021 in der Kammeroper

Wien, 8. Dezember 2021: Die Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, starten nach dem Lockdown wieder in einen regulären Spielbetrieb. Ab 14. Dezember 2021 ist Andrew Lloyd Webbers Musical-Meisterwerk CATS wieder im Ronacher zu sehen. Im Raimund Theater starten die Vorstellungen von Cameron Mackintoshs Weltererfolg MISS SAIGON mit 18. Jänner 2022, bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Die große Gala-Premiere des weltberühmten Stücks von Boublil & Schönberg findet dann am Sonntag, 23. Jänner 2022, um 18:30 Uhr statt.

VBW-Musical-Intendant Christian Struppeck: „Wir sind sehr erleichtert, dass wir endlich unseren Spielbetrieb wiederaufnehmen können. CATS ist ab sofort wieder im Ronacher zu sehen, die Premiere von MISS SAIGON findet Ende Jänner 2022 im Raimund Theater statt. Wir freuen uns sehr, unsere Theater wieder für unser Publikum zu öffnen und können es kaum erwarten, ihnen neben CATS schon sehr bald auch die legendäre Neuinszenierung von MISS SAIGON erstmals in Wien zu zeigen.“

Das Theater an der Wien öffnet Corona-bedingt am 14. Dezember 2021 mit einer Voraufführung der Neuproduktion von G. F. Händels Oper GIULIO CESARE IN EGITTO, die am 17. Dezember 2021 zur Premiere gelangt. In der Inszenierung von Keith Warner ist Countertenor-Star Bejun Mehta in der Titelpartie zu erleben. In der zweiten Spielstätte, der Wiener Kammeroper, muss die Premiere von Tobias Pickers Oper THÉRÈSE RAQUIN krankheitsbedingt auf 16. Dezember 2021 verlegt werden. Das jüngste Publikum darf sich am 18. und 19. Dezember 2021 über die Kinderoper FIGARO UND DIE DETEKTIV*INNEN im Theater an der Wien freuen.

Theater an der Wien-Intendant Roland Geyer: „Es freut mich sehr, dass wir sowohl im Theater an der Wien als auch in der Kammeroper unser Publikum gleich mit zwei Neuproduktionen erfreuen können. Unsere Besucherinnen und Besucher erwartet im großen Haus ein Barockopern-Spektakel mit internationaler Starbesetzung. In der Kammeroper widmen wir uns einer amerikanischen Oper mit einem unter die Haut gehenden Beziehungsdrama nach einer Literaturvorlage von Émile Zola.“

VBW-Geschäftsführer Prof. Dr. Franz Patay: „Die Theater der Vereinigten Bühnen Wien wieder für unser Publikum öffnen zu können erfüllt uns mit großer Freude. Das Präventionskonzept, unsere strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen und moderne Raumlüftungssysteme sorgen für hohe Sicherheit für unsere Gäste und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mit magischen Musiktheaterabenden wollen wir unseren Besucherinnen und Besuchern in dieser schwierigen Zeit wieder unvergessliche Stunden live im Theater bereiten.“

Infos unter https://www.vbw.at/staysafe sowie unter http://www.musicalvienna.at und http://www.theater-wien.at

Rückfragen & Kontakt:

VEREINIGTE BÜHNEN WIEN GMBH
Mag.a Astrid Bader
Leitung Corporate Communications /
Unternehmenssprecherin
E: astrid.bader@vbw.at / T: +43 1 58830 1500

Sabine Seisenbacher
Leitung Pressebüro Theater an der Wien / Pressesprecherin
E: sabine.seisenbacher@vbw.at / T: +43 1 588 30 1520
www.theater-wien.at

Mag.a (FH) Monika Bjelik
Leitung Kommunikation Musical /
Pressesprecherin Ronacher & Raimund Theater
E: monika.bjelik@vbw.at / T: +43 1 588 30 1513
www.musicalvienna.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006