SJ-Toumi: „Baustopp der Lobauautobahn muss der Anfang der Mobilitätswende in Wien sein!“

Sozialistische Jugend Wien fordert, dass die beschlossenen finanziellen Mittel für den Lobautunnel 1:1 in die öffentlichen Verkehrsmittel investiert werden.

  • Die finanziellen Mittel dieses Milliardenprojekts müssen nun sinnvoll in die öffentlichen Verkehrsmittel investiert werden.Dass jetzt der Lobautunnel wegfällt, muss zum Anlass genommen werden, auch die Stadtstraße umzudenken. In Zeiten der Klimakrise ist es fahrlässig Infrastrukturprojekte vorrangig für Autos zu bauen.
    Rihab Toumi
    1/2
  • Ein Baustopp für den Lobautunnel alleine ist viel zu wenig. Es braucht eine rasche verkehrspolitische Neuorientierung der Stadt Wien und eine sinnvolle Diskussion darüber, wie das Verkehrsproblem schnellstmöglich auf ökologischem Wege gelöst werden kann! In diesem neuen Diskussionsprozess braucht es auch Platz für uns junge Menschen - da die Auswirkungen unsere Zukunft betreffen
    Rihab Toumi
    2/2

Wien (OTS) -Ein Baustopp für den Lobautunnel alleine ist viel zu wenig. Es braucht eine rasche verkehrspolitische Neuorientierung der Stadt Wien und eine sinnvolle Diskussion darüber, wie das Verkehrsproblem schnellstmöglich auf ökologischem Wege gelöst werden kann! In diesem neuen Diskussionsprozess braucht es auch Platz für uns junge Menschen - da die Auswirkungen unsere Zukunft betreffen“, sagt die Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien (SJ), Rihab Toumi, angesichts der Verkündung des Baustopps vom Lobautunnel.

Toumi will sicherstellen, dass die Mittel für den Lobautunnel nun 1:1 in den öffentlichen Verkehr fließen “Unsere Forderungen sind ganz klar: Die finanziellen Mittel dieses Milliardenprojekts müssen nun sinnvoll in die öffentlichen Verkehrsmittel investiert werden.Dass jetzt der Lobautunnel wegfällt, muss zum Anlass genommen werden, auch die Stadtstraße umzudenken. In Zeiten der Klimakrise ist es fahrlässig Infrastrukturprojekte vorrangig für Autos zu bauen. ” so Toumi.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend Wien
Paul Patscheider
Landessekretär
069917138713
paul.patscheider@sj-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001