Person mit bestätigter Omikron-Variante im Zug von München nach Tirol

Wien (OTS) - Die AGES gibt im Auftrag des Gesundheitsministeriums bekannt, dass eine auf SARS-CoV-2 positiv getestete Person mit bestätigter Omikron-/B.1.1.529-Variante am 23.11.2021 mit dem Zug EuroCity 83 von München Ostbahnhof bis Jenbach Bahnhof (Tirol) gereist ist.

Da ein Ansteckungsrisiko nicht ausgeschlossen werden kann, werden Personen, die ebenfalls mit diesem Zug gereist sind, ersucht, so bald wie möglich einen PCR-Test durchführen zu lassen. In Tirol stehen dafür spezielle Testmöglichkeiten zur Verfügung, die Anmeldung ist direkt unter www.tiroltestet.at mit dem Kennwort Reiserückkehrer möglich. Diese Tests werden in Folge auf die neue Virusvariante analysiert.

Zugreisende, die beim Kauf des Tickets ihre E-Mail-Adresse hinterlegt haben, werden direkt kontaktiert. Für weitere Fragen steht Ihnen die AGES Hotline 01/2675032 zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH
Fachbereich Risikokommunikation
+43 (0)50 555-25000
presse@ages.at
https://www.ages.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEL0001