Santander Consumer Bank hebt Sparzinssatz für Tagesgeld an

Der neue Spitzenzinssatz für Tagesgeld beträgt 0,75 Prozent p.a. und gilt für alle Neukundinnen und Neukunden in den ersten sechs Monaten. Bis zu einer Mio. Euro können angelegt werden.

Das ist aktuell das beste Angebot, dass Sparerinnen und Sparer für Einlagen, die täglich verfügbar sein sollen, in Österreich erhalten
Olaf Peter Poenisch, CEO der Santander Consumer Bank

Wien (OTS) - Ab 1. Dezember 2021 erhalten Neukundinnen und Neukunden eines BestFlex-Tagesgeldkontos einen Zinssatz von 0,75 Prozent p.a. auf ihre Sparguthaben. Der Spitzenzins ist ab Kontoeröffnung für sechs Monate garantiert. „Das ist aktuell das beste Angebot, dass Sparerinnen und Sparer für Einlagen, die täglich verfügbar sein sollen, in Österreich erhalten“, freut sich Olaf Peter Poensich, CEO der Santander Consumer Bank.

Nach Ablauf der sechsmonatigen Zinsgarantie erfolgt eine Anpassung an die Bestandskundenkonditionen. Diese betragen aktuell 0,125 Prozent p.a. (Zinssatz ist variabel, gültig bis auf Widerruf). Das ist noch immer deutlich über dem Marktschnitt: Zurzeit liegen die Einlagenzinssätze in diesem Bereich in Österreich durchschnittlich bei 0,06 Prozent p.a. (OeNB, September 2021).

Spitzenzins für Einlagen bis zu 1 Mio. Euro

Ebenso über dem Marktschnitt liegt die Bank beim Einlagenlimit, für das das Neukundenangebot in Anspruch genommen werden kann. Der Spitzenzinssatz gilt nämlich für Einlagen bis zu einer Million Euro. Ein weiterer Vorteil ist der Zinseszinseffekt, den der Finanzdienstleister seinen Sparkundinnen und -kunden bietet: Die Zinsen werden nicht jährlich, sondern monatlich gutgeschrieben. Das bedeutet, dass Zinsen sowohl für die Einlagen als auch zusätzlich für die bereits erhaltenen Sparzinsen gezahlt werden.

Komplett kostenlos

Die Eröffnung eines BestFlex-Kontos erfolgt online über www.bestsparen.at und ist komplett kostenlos. Für die Kontoeröffnung, -führung und -schließung fallen keinerlei Gebühren an. Es ist auch keine Mindesteinlage nach Kontoeröffnung erforderlich. Als Neukundin bzw. Neukunde gilt, wer in den letzten zwölf Monaten kein BestFlex-Konto bei der Santander Consumer Bank in Österreich hatte.

Automatische KESt-Abführung

Die Santander Consumer Bank mit Sitz in Wien und Filialen in ganz Österreich operiert mit einer österreichischen Banklizenz. Die Kapitalertragssteuer (KESt), die auf das Ersparte anfällt, wird daher von der Bank automatisch an das Finanzamt abgeführt. Das Finanzinstitut unterliegt zudem der gesetzlichen Einlagensicherung (ESA).

1,7 Milliarden Euro an verwalteten Einlagen

Die Bank ist seit 2009 in Österreich aktiv. Seit 2013 bietet sie ihren Kundinnen und Kunden auch Tages- und Festgeldkonten an. Per Halbjahr 2021 vertrauen mehr als 38.000 Sparerinnen und Sparer der Santander Consumer Bank ihre Sparguthaben an. Der Finanzdienstleister verwaltet insgesamt mehr als 1,7 Milliarden Euro an Einlagen.

Über die Santander Consumer Bank

Die Santander Consumer Bank GmbH ist Österreichs Spezialist für Verbraucherkredite mit dem Ziel, Mobilität und Dinge des täglichen Bedarfs für Menschen leistbar zu machen. Zum Produktportfolio gehören Barkredite, Teilzahlungen, CashCards, Kfz-Kredite, Leasing und Versicherungen. Im Sparbereich zählen Tages- und Festgeldkonten zum Angebot. Santander ist in Österreich enger Partner des heimischen Handels. Mit über 3.000 Kooperationen aus dem Einzel- und Kfz-Handel ist das Unternehmen der führende herstellerunabhängige Finanzierer von Autos, Motorrädern und Konsumgütern. Per Ende Juni 2021 beschäftigt Santander über 470 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, betreibt 29 Filialen sowie ein Kundenservice-Center in Österreich. Santander betreut über 350.000 Kundenverträge. Mit Sitz in Wien operiert das Unternehmen mit einer österreichischen Banklizenz und unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung.

Die Santander Consumer Bank in Österreich ist Teil der 1857 gegründeten Banco Santander (SAN SM, STD US, BNC LN), einer führenden Bankengruppe für Privat- und Geschäftskunden mit Sitz in Spanien. Mit Präsenzen in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika ist Banco Santander gemessen an der Marktkapitalisierung eine der größten Banken weltweit. Per Juni 2021 verfügt die Gruppe über 10.000 Filialen, beschäftigt 190.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und betreut 150 Millionen Kundinnen und Kunden.

Rückfragen & Kontakt:

Santander Consumer Bank GmbH
Mag. Robert Hofer
Telefon: +43 (0)676 8131 9520
E-Mail: robert.hofer@santanderconsumer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SCB0001