"ORF Niederösterreich-Adventkalender" ab 1. Dezember 2021 mit stimmungsvoller Musik für den Advent

ORF NÖ-Landesdirektor Gollinger: "Wertvolles Kulturgut bringt ruhige Momente"

St. Pölten (OTS) - Beim „ORF NÖ Adventkalender“ sorgen Chöre aus allen Landesteilen für vorweihnachtliche Stimmung: vom Familiengesang, über die Sängerrunde bis hin zum Kirchenchor. Die Musikstücke wurden ab dem 2. November unter den jeweils geltenden Corona Sicherheitsbestimmungen aufgezeichnet. Durch den aktuellen Lockdown abgesagte Termine, werden durch Archivaufnahmen bzw. weitere Stücke bereits aufgezeichneter Chöre ersetzt. Zu hören und zu sehen von 1. bis 23. Dezember nach „NÖ heute“ (Beginn um 19 Uhr) in ORF 2/N. Abschließend am 24. Dezember im Rahmen von „Licht ins Dunkel“. Außerdem ist der „ORF NÖ Adventkalender“ auch täglich nachmittags bei Radio Niederösterreich zu hören und im Internet abrufbar unter noe.ORF.at.

Kulturgut pflegen

ORF Niederösterreich-Landesdirektor Norbert Gollinger: „Der ,ORF NÖ Adventkalender´ zeigt jedes Jahr, wie viele Menschen im Land traditionelle Musik pflegen und damit in der Gemeinschaft ein wertvolles Kulturgut erhalten. Gerade in diesen immer noch herausfordernden Zeiten merkt man, wie wichtig die Gemeinschaft ist und wie sehr Traditionen helfen, etwas zur Ruhe zu kommen. Wenn man den Dingen nachgehen kann, die man mit Leidenschaft macht. Wir wollen gemeinsam mit unserem Publikum ein paar ruhige Momente genießen und mit dem ,ORF NÖ Adventkalender´ nicht nur für Entspannung sorgen, sondern auch Traditionen pflegen.“

Werte und Gemeinsamkeit leben

Partner des „ORF NÖ-Adventkalenders“ ist wie in den vergangenen Jahren die UNIQA NÖ. Landesdirektor Thomas Zöchling sieht diese Zusammenarbeit als Fortsetzung einer gelebten Partnerschaft: „Als UNIQA Niederösterreich sind wir seit einigen Jahren verlässlicher Partner des ,ORF NÖ Adventkalenders´. Wir alle sind in dieser turbulenten Zeit privat und beruflich gefordert. Daher ist es für mich umso wichtiger, Traditionen, Werte und Gemeinsamkeit zu leben. Als UNIQA übernehmen wir mit dieser Partnerschaft gerne die gesellschaftliche Verantwortung, den Fortbestand dieser Traditionen und Kultur in Niederösterreich zu unterstützen“.

Lieder und Weisen zum Weihnachtsfestkreis

Dorli Draxler, Geschäftsführerin der Volkskultur Niederösterreich/Chorszene: „Mit dem siebenten ,ORF Niederösterreich Adventkalender´ treten Chöre und Vokalensembles einmal mehr vor den Vorhang. Gerade für das Singen ist es seit mehr als eineinhalb Jahren schwierig geworden, denkt man an die 1.400 Chöre im gesamten Bundesland mit ihren regelmäßigen Proben und Auftritten, die pandemiebedingt mehrfach eingeschränkt bis nicht möglich waren. Auch aktuell ein weiteres Mal. Es freut uns daher besonders, dass es gelungen ist, den Adventkalender noch größtenteils aufzuzeichnen und wir in bewährter Kooperation mit dem ORF Niederösterreich den Klangpfad durch den Advent bis hin zum Heiligen Abend in Bild und Ton erleben werden.“

Die musikalischen Beiträge der ersten Tage:

Mittwoch, 1. Dezember:
Frauenensemble Musica Capricciosa – „O du stille Zeit“ Adventlied, Komp.: Cesar Bresgen, S.: Michael Amon

Donnerstag, 2. Dezember:
Vokalensemble Cantores – „O Heiland, reiß die Himmel auf“ kirchliches Adventlied aus dem 17. Jhdt.; Text: Friedrich von Spee; Satz: Hans Bauernfeind

Freitag, 3. Dezember
Bäuerinnenchor Horn – „Leise, leise in der Nacht“ Komposition: Romuald Jermaks

Samstag, 4. Dezember:
Familiengesang Wolf – „Schneeflocken fallen“
Adventlied, Komposition: Markus Wolf

Sonntag, 5. Dezember:
Frauenensemble Musica Capricciosa - Maria durch ein Dornwald ging Adventlied, Satz: Hugo Distler

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Sofija Nastasijevic
02742/2210-23572

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001