Zum Inhalt springen

„IM ZENTRUM“: Allgemeine Verunsicherung – Wird dieser Lockdown wirken?

Am 28. November um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Österreich befindet sich seit knapp einer Woche im Lockdown. Doch reichen die Kontaktbeschränkungen aus, um die vierte Infektionswelle in der Corona-Krise zu brechen? Vor allem die offenen Schulen und Kindergärten haben die Debatte über einen zu laschen Lockdown befeuert. Welche Rolle spielen Kinder überhaupt beim Infektionsgeschehen? Und bleibt langfristig auch für sie nur die Impfung als einzige wirkungsvolle Maßnahme? Wie bereit sind die Menschen in Österreich, den Lockdown und die geplante Impfpflicht mitzutragen? Und wie groß ist die Gefahr vor neuen Virus-Varianten?

Über diese Fragen diskutieren am Sonntag, dem 28. November 2021, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Juliane Bogner-Strauß
ehem. Familienministerin, Gesundheitslandesrätin Steiermark, ÖVP

Klaus Luger
Bürgermeister von Linz, SPÖ

Christoph Steininger
Virologe, Infektiologe, Medizinische Universität Wien

Reinhold Kerbl
Leiter Kinder- und Jugendabteilung LKH Hochsteiermark, Generalsekretär ÖGKJ

Michaela Pfadenhauer
Soziologin, Universität Wien

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0015