Zum Inhalt springen

Appel von Elfriede Jelinek zur Freilassung von Narges Mohammadi

Wien (OTS) - "Selbstverständlich unterstütze ich alles, was der Freilassung von Frau Narges Mohammadi dient. Es fällt mir schwer, etwas zu diesen entsetzlichen Grausamkeiten zu sagen, denen diese Frau unterworfen wurde. Man muß bei solchen Befreiungsversuchen für gequälte und unterdrückte Menschen immer darauf achten, ihre Peiniger nicht zu erschrecken oder zu verärgern, denn ihre eigenen Taten erschrecken sie ja nicht. Eine Frau einer solch qualvollen und, das vor allem, denn das ist ja gemeint: demütigende "Behandlung" zu unterziehen, da bleibt einem die Sprache weg. Und ich sollte sie eigentlich haben."
Elfriede Jelinek

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen an: Dr. Siroos Mirzaei, mirzaei@gmx.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMR0001