ÖBVP-Präsidium gratuliert seinem Präsidenten Prof. Dr. Peter Stippl zum Professorentitel

Herrn Prof. Dr. Peter Stippl wurde von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen für seine Leistungen der Titel Professor zuerkannt

Der unermüdliche Einsatz von Dr. Peter Stippl ist beispielgebend. Ohne sein Zutun wären wir im Geburtsland der Psychotherapie nicht da, wo wir stehen. Zugleich wird mit ihm eine Persönlichkeit gewürdigt, die mit unerschöpflichem Tatendrang die Interessen von uns Psychotherapeut:innen bestmöglich vertritt. Neben seiner Klarheit und Authentizität sind wir für seinen Respekt und sein wohlwollendes Zutrauen uns gegenüber besonders dankbar
Mag.a Barbara Haid, Psychotherapeutin und ÖBVP-Präsidiumsmitglied

Wien (OTS) - Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie gratuliert Prof. Dr. Peter Stippl zu dieser Ernennung, welche seine Leistungen in Wissenschaft und Forschung, Lehre und Publikation sowie Ehrenamt und Gemeinwohl und seine hervorragende Arbeit vor allem im Bereich der Psychotherapie würdigt.

Prof. Dr. Stippl setzt sich seit fast 25 Jahren für die Anliegen der Psychotherapie und die psychotherapeutische Versorgung in Österreich ein.

Von 1998 bis 2013 war er im Vorstand des burgenländischen Landesverbandes für Psychotherapie tätig, zuerst als Vorsitzender-Stellvertreter, dann als Vorsitzender.

Seine berufspolitische Tätigkeit im ÖBVP-Präsidium begann 2013. Zunächst als Vizepräsident, seit 2015 in der Funktion des Präsidenten des ÖBVP.

Die Psychotherapiewissenschaft und -forschung sowie die Novellierung des Psychotherapiegesetzes und die Akademisierung der Psychotherapie sind zentrale Anliegen, für die sich Prof. Dr. Peter Stippl seit Jahren beharrlich einsetzt.

In Feuerwehr und Roten Kreuz war Prof. Dr. Stippl ehrenamtlicher Pionier auf dem Gebiet der psychischen Unterstützung der Einsatzkräfte nach schweren Belastungen. In seinem Heimatbundesland Burgenland war er Mitbegründer und über 10 Jahre fachlicher Leiter der Krisenintervention als Mitarbeiter des Roten Kreuz.

Mit der Verleihung des Professorentitels wird diesem Engagement von Prof. Dr. Peter Stippl auch von allerhöchster Ebene Respekt gezollt.

Der unermüdliche Einsatz von Dr. Peter Stippl ist beispielgebend. Ohne sein Zutun wären wir im Geburtsland der Psychotherapie nicht da, wo wir stehen. Zugleich wird mit ihm eine Persönlichkeit gewürdigt, die mit unerschöpflichem Tatendrang die Interessen von uns Psychotherapeut:innen bestmöglich vertritt. Neben seiner Klarheit und Authentizität sind wir für seinen Respekt und sein wohlwollendes Zutrauen uns gegenüber besonders dankbar.“ – Mag.a Barbara Haid, Psychotherapeutin und ÖBVP-Präsidiumsmitglied.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie
Sigrid Lindmeir
Öffentlichkeitsarbeit
01/512 70 90-25
0676/3694685
oebvp.lindmeir@psychotherapie.at
www.psychotherapie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBP0001