Zum Inhalt springen

EANS-Adhoc: Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft / Weitere signifikant positive Entwicklung des Jahresergebnisses erwartet

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Gewinnprognose
12.11.2021

Innsbruck - Die BTV erwartet - auf Basis der aktuellen Hochrechnung, somit vorläufiger, nicht geprüfter Daten - ein Konzernergebnis (Konzernjahresüberschuss vor Steuern) zum 31.12.2021 in einer Bandbreite zwischen 75 und 85 Mio. EUR. Im Vergleich zu dem mit ad hoc-Mitteilung vom 19. Juli 2021 veröffentlichten Ausblick zum 31.12.2021 würde dies einen Anstieg von rund 40 % bedeuten.

Wesentliche Ursache für die weitere signifikant positive Entwicklung ist die Risikovorsorge, welche erheblich unter den dem Budget zu Grunde gelegten Werten liegt. Beigetragen haben dazu auch die Erträge aus at equity-einbezogenen Unternehmen sowie das Provisionsergebnis, welche jeweils über den Erwartungen liegen.

Die endgültigen und geprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 wird die BTV voraussichtlich am 7. April 2022 bekannt geben und veröffentlichen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Bank für Tirol und Vorarlberg AG
Stadtforum 1
A-6020 Innsbruck
Telefon: +43(0)5 05 333
FAX: +43(0)5 05 333- 1408
Email: info@btv.at
WWW: www.btv.at
ISIN: AT0000625504
Indizes: WBI
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft
Bereich Recht und Beteiligungen
Dr. Stefan Heidinger
+43-505333-1500
stefan.heidinger@btv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001