Zum Inhalt springen

KV-Handel: Kein Abschluss in der dritten Runde

Österreichweite Betriebsrätekonferenz berät weitere Schritte

Wien (OTS) - Auch die dritte Verhandlungsrunde für die etwa 430.000 Angestellten und Lehrlinge im Handel brachte kein Ergebnis. „Das letzte Angebot der Arbeitgeber entspricht nicht dem, was sich die Angestellten nach dem schwierigen Corona-Jahr verdient haben“, so die Verhandlerin der Gewerkschaft GPA, Anita Palkovich.

„Wir werden morgen die BetriebsrätInnen in Österreich online über den Verhandlungsverlauf informieren und die weitere Vorgangsweise beraten“, so der Vorsitzende des GPA-Wirtschaftsbereichs Handel Martin Müllauer.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Panholzer
Tel.: 0676/817111511

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005