Zum Inhalt springen

Janoch: PCR-Lollipop-Tests sollen für mehr Sicherheit bei Adventfeiern in Kindergärten sorgen

Elementare Bildungseinrichtungen nach wie vor offene Sicherheitslücke in Wien – Kampagne der Stadt für freiwillige „Alles gurgelt“-Tests zu wenig

Wien (OTS) - „Aktuell stehen viele verschiedene Kindergartenfeste an: Vom Laternenfest über Nikolausfeiern, Adventbasteln oder Weihnachtsfeiern. Nach wie vor gibt es in Wiener Kindergärten jedoch nur die allgemeine Empfehlung an Eltern, Kindergartenkindern selbst zuhause zu testen, aber keine konkreten Vorgaben. Mit dem flächendeckenden Einsatz von PCR-Lollipop-Tests auch in Wiener Kindergärten könnten wir endlich diese offene Sicherheitslücke schließen“, appelliert die Familiensprecherin der neuen Volkspartei Wien, Gemeinderätin Silvia Janoch, wiederholt an den zuständigen Bildungsstadtrat sowie Gesundheitsstadtrat. Auch sollten Eltern nur mit einem gültigen PCR-Test bei diversen Feiern eingelassen werden, um die Sicherheit für Kinder sowie Pädagoginnen und Pädagogen zu gewährleisten.

Während in Wiener Schulen zweimal pro Woche PCR-getestet wird, gibt es für die elementaren Bildungseinrichtungen der Stadt lediglich eine „Mini-Kampagnen“ für die freiwillige Teilnahme an „Alles gurgelt“. „Das ist nett, sorgt jedoch ob der Freiwilligkeit für keinen Millimeter mehr Sicherheit an den elementaren Bildungseinrichtungen der Stadt“, so Janoch. „Es wäre für die betroffenen Kinder unglaublich schade, wenn erneut viele der anstehenden Adventfeiern wegen der nicht vorhandenen niederschwelligen Testmöglichkeiten an Kindergärten abgesagt werden müssen.“ Auch das Land Steiermark will nach einer erfolgreichen Testphase Lollipoptests in Kindergärten landesweit ausrollen. „Die Wiener Stadtregierung darf das Thema nicht länger ignorieren und muss hier für Sicherheit sorgen“, so Janoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
+43 664 859 57 27
presse@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002