Zum Inhalt springen

ORF III am Freitag: „So ein Theater“-Tripel mit „Der keusche Lebemann“ und „Die Spanische Fliege“ aus den Kammerspielen

Außerdem: „Alles auf einen Schlag“ aus dem ORF-Theater

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information präsentiert am Freitag, dem 12. November 2021, einen dreiteiligen Theaterabend mit zwei Aufzeichnungen aus den Wiener Kammerspielen sowie einem Stück aus dem ORF-Theater. Mit dabei sind Publikumslieblinge wie Ossy Kolmann, Gideon Singer oder Heinz Petters.

Im Hauptabend zeigt „So ein Theater“ zunächst die Komödie „Der keusche Lebemann“ (20.15 Uhr) aus den Kammerspielen 2002. Darin bietet Starkomiker Ossy Kolmann komödiantische Verwirrungen vom Feinsten: Als paternalistischer Chef will er seinen Firmenkompagnon Max (Martin Zauner) mit seiner Tochter (Doris Nitsch) verkuppeln. Diese hat jedoch nur Augen für den deutschen Beau Heinz Fellner (Friedrich Schwardtmann), der sie umschmeichelt. Regie führte Thaddäus Podgorski. Anschließend präsentiert „So ein Theater“ „Die Spanische Fliege“ (21.55 Uhr) aus den Wiener Kammerspielen 1995 – mit u. a. Ossy Kolmann, Gideon Singer und Heinz Marecek, der auch Regie führte. Der vaterlose Sohn einer spanischen Tänzerin ist längst erwachsen, als bekannt wird, dass einer der gut betuchten Herren der Stadt sein Erzeuger sein muss. Daraufhin ist die Moral der Bürgerinnen und Bürger erschüttert und es kommt zum Aufruhr in der Kleinstadt.

Abschließend folgt Claude Magniers Lustspiel „Alles auf einen Schlag“ (23.35 Uhr) in einer Inszenierung von Herbert Fuchs aus dem ORF-Theater 1980. Das Pariser Mannequin Odette (Brigitte Neumeister) hat den armen Maler Pierre (Heinz Petters) als Freund fürs Herz und einen reichen Mann (Bert Fortell) für die Spesen. Um Pierre eine Karriere zu ermöglichen, will sie ihn mit der einfältigen Tochter ihres reichen Freundes verkuppeln.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007