Zum Inhalt springen

Das AIES feiert 25 Jahre Jubiläum

Am 5. November 2021 lädt das AIES zum 25. Europaforum Wien im Festsaal der Diplomatischen Akademie ein.

Wien (OTS) - Das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES) wurde 1995 von Botschafter Dr. Erich Hochleitner gegründet. Anlass dafür waren der Beitritt Österreichs zur Europäischen Union und die neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen für Europa. Eine der ersten internationalen Veranstaltungen war das Europaforum an der Diplomatischen Akademie in Wien. Aus den bescheidenen Anfängen 1995 mit einer kleiner Gruppe freiwilliger Mitarbeiter:innen hat sich das Institut zu einem der führenden sicherheitspolitischen Think Tanks Mitteleuropas entwickelt.

Unter der Leitung des ehemaligen Verteidigungsministers Dr. Werner Fasslabend als Präsident und Velina Tchakarova als Direktorin verfügt das AIES nunmehr über ein exzellentes Forschungsteam mit Vertreter:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Diplomatie und Militär. Darüber hinaus hat das AIES ein Netzwerk von Partnerinstituten in Europa und weltweit aufgebaut. Seit 25 Jahren forscht das AIES zu den Themenfeldern der Europäischen Union und des europäischen Integrationsprozesses. Dabei liegt der Fokus auf der europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik im Kontext der europäischen Nachbarschaftspolitik, der transatlantischen Beziehungen sowie der österreichischen Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik. Der Aufgabenbereich des AIES wird durch strategische Analysen zu allen Fragen Ost- und Südosteuropas sowie des Nahen Osten abgerundet. Das AIES war eines der ersten Institute weltweit, das sich mit der Dynamik des indopazifischen Raumes und dessen Auswirkungen auf das globale Kräftegleichgewicht beschäftigt hat und laufend Analysen, Workshops und Konsultationen im In- und Ausland durchführt.

Am 5. November 2021 lädt das AIES zum 25. Europaforum Wien im Festsaal der Diplomatischen Akademie ein. Informative Präsentationen von internationalen Experten zum Thema der europäischen strategischen Autonomie und Zukunft der globalen Sicherheitspolitik versprechen ein sicherheitspolitisches Highlight. AIES Präsident Dr. Werner Fasslabend wird das 25. Europaforum eröffnen, das mit Grußworten des Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen und einer Eröffnungsrede von Bundesministerin für Landesverteidigung Klaudia Tanner eingeleitet wird.

25. AIES Europaforum

Die Konferenz findet in Kooperation mit Wilfried Martens Zentrum für Europäische Studien und Politischer Akademie der ÖVP statt.

Die Zukunft der europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Registrierung: https://www.da-vienna.ac.at
Livestream: https://youtu.be/Rv8hqQPU37c

Programm:

09:30 Begrüßung
Werner FASSLABEND, Präsident des AIES, Bundesminister für Landesverteidigung a.D.
Susanne KEPPLER-SCHLESINGER, Vizedirektorin der Diplomatischen Akademie Wien
Elisabeth MAYERHOFER, Direktorin, Politische Akademie der Volkspartei
Alexander VAN DER BELLEN, Bundespräsident der Republik Österreich (per Videobotschaft)

10:00 Eröffnungsreden
Klaudia TANNER, Bundesministerin für Landesverteidigung
Karoline EDTSTADLER, Bundesministerin für EU und Verfassung (per Videobotschaft)

10:30 Keynote Reden
Othmar KARAS, Vizepräsident des Europäischen Parlaments
Thomas GREMINGER, Direktor, Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik, OSZE Generalsekretär a.D.
Mikulaš DZURINDA, Präsident des Wilfried Martens Centre, Slowakischer Premierminister a.D.

12:00 Herausforderungen der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik
Robert BRIEGER, General, Chef des Generalstabes
Geoffrey HOON, Britischer Verteidigungsminister a.D.
Alain RICHARD, Senator, Französischer Verteidigungsminister a.D.
Bogdan KLICH, Senator, Polnischer Verteidigungsminister a.D.
Hüseyin BAGCI, Präsident des Foreign Policy Institute, Türkei

14:00 Ende des 25. Europaforums

Datum: 05.11.2021, 09:30 - 14:00 Uhr

Ort: Diplomatische Akademie, 2,5 G Nachweis erforderlich
Favoritenstraße 15a, 1040 Wien, Österreich

Url: https://www.da-vienna.ac.at/de/Events/MoreInformation-de-AT/Id/3566/25-Years-European-Forum-ViennabrThe-Future-of-European-Security-and-Defence-Policy

Rückfragen & Kontakt:

Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik / AIES
Vereinsadresse: Dr. Langweg 3, 2410 Hainburg/Donau
Büroadresse: Tivoligasse 73a, 1120 Wien
Tel: +43 (0)1 358 30 80 80
Fax: +43 2236 411969
E-Mail: office@aies.at
Web: www.aies.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012