Zum Inhalt springen

TERMINAVISO 10.11. - Online-Pressegespräch mit MEP Evelyn Regner zu Steuertransparenz-Gesetz

Offenlegung von Ertragsteuerinformationen durch multinationale Konzerne vor letzter Abstimmung im Europäischen Parlament

Wien (OTS) - Nach vier Jahren Blockade durch die EU-Regierungen einigten sich das Europäische Parlament und Rat im Juni 2021 informell auf einen Kompromiss über die Veröffentlichung der Steuerzahlungen multinationaler Konzerne, aufgesplittet nach einzelnen Staaten, das sogenannte Public Country-by-Country Reporting (pCBCR). Unternehmen innerhalb und außerhalb der EU mit mehr als 750 Mio. EUR Jahresumsatz müssen ihre Steuerlast pro EU-Staat veröffentlichen. Im Rahmen der Plenartagung des Europäischen Parlaments am 10. und 11. November gelangt der Kompromiss zur finalen Abstimmung.

In einem Online-Pressegespräch am Mittwoch, den 10. November 2021, 10:30 Uhr, nimmt die Europaabgeordnete Evelyn Regner (SPÖ), die als Berichterstatterin die Verhandlungen für das Europäischen Parlament geführt hat, dazu Stellung. Dazu laden wir Sie sehr herzlich ein. Das Pressegespräch wird über Zoom durchgeführt. Aus organisatorischen Gründen bitten wir unbedingt um Ihre baldige Anmeldung unter bernhard.schinwald@ep.europa.eu.

Rückfragen & Kontakt:

Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments
Bernhard Schinwald, Presse
+43 660 3737 367
bernhard.schinwald@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001