Zum Inhalt springen

EANS-Adhoc: Raiffeisen Bank International AG / Ausblick angepasst / Konzernergebnis von über einer Milliarde Euro

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Quartalsbericht
03.11.2021

Wien -

  • Zinsüberschuss durch höhere Volumina und Leitzinsen gegenüber dem Vorquartal um 9% gestiegen
  • Provisionsüberschuss im Quartalsvergleich um 8% auf EUR 538 Millionen gestiegen
  • Cost/Income Ratio bei 52,1% im dritten Quartal, Verwaltungsaufwendungen (Anstieg um 3% im Quartalsvergleich) beinhalten die erstmalige Konsolidierung der Equa bank und Integrationsaufwendungen
  • Neubildungsquote in den ersten neuen Monaten von 0,21%
  • Konzernergebnis im Jahresvergleich um 76% auf EUR 1.055 Millionen verbessert
  • Kundenkredite seit Jahresbeginn um 11% (ohne Equa bank 9%) gestiegen
  • Harte Kernkapitalquote bei 13,2% (fully loaded, inkl. Ergebnis und Equa bank-Effekt)
  • Moody's Ratingverbesserung auf A2 von A3
  • Außerordentliche Hauptversammlung am 10. November stimmt über zusätzliche Dividendenausschüttung in Höhe von EUR 0,75 je Aktie ab

Erfolgsrechnung in EUR 1-9/2021 1-9/2020 Q3/2021 Q2/2021 Millionen Zinsüberschuss 2.445 2.476 875 804 Provisionsüberschuss 1.470 1.272 538 499 Handelsergebnis und Ergebnis aus Fair- 29 95 (3) 27 Value-Bewertungen Verwaltungsaufwendungen (2.185) (2.136) (758) (735) Betriebsergebnis 1.912 1.870 697 647 Übriges Ergebnis (121) (210) (47) (37) Staatliche Maßnahmen (187) (244) (26) (31) und Pflichtabgaben Wertminderungen auf finanzielle (152) (497) (42) (31) Vermögenswerte Ergebnis vor Steuern 1.452 920 582 549 Ergebnis nach Steuern 1.155 679 481 430 Konzernergebnis 1.055 599 443 396

Bilanz in EUR Millionen 30/09/2021 31/12/2020 Forderungen an Kunden 100.659 90.671 Verbindlichkeiten 114.651 102.112 gegenüber Kunden Bilanzsumme 190.610 165.959 Risikogewichtete Aktiva 88.862 78.864 gesamt (RWA)

Kennzahlen 30/09/2021 31/12/2020 NPE Ratio 1,6% 1,9% NPE Coverage Ratio 62,2% 61,5% Harte Kernkapitalquote (fully loaded, 13,2% 13,6% inkl. Ergebnis) Eigenmittelquote (fully loaded, 17,7% 18,4% inkl. Ergebnis)

Kennzahlen 1-9/2021 1-9/2020 Q3/2021 Q2/2021 Nettozinsspanne (durchschnittl. 1,96% 2,21% 1,99% 1,92% zinstragende Aktiva) Cost/Income 53,3% 53,3% 52,1% 53,2% Ratio Neubildungsquote (durchschnittl. 0,21% 0,72% 0,17% 0,11% Forderungen an Kunden) Konzern-Return- 11,1% 6,4% 14,3% 12,7% on-Equity Ergebnis je 3,00 1,66 1,28 1,13 Aktie in EUR

Ausblick

Wir erwarten nun für das Gesamtjahr 2021 ein Kreditwachstum von rund 11 Prozent (ohne Equa bank).

Unsere Erwartung für die Neubildungsquote im Jahr 2022 liegt bei rund 40 Basispunkten.

Wir streben weiterhin eine Cost/Income Ratio von rund 55 Prozent an.

Wir erwarten, dass sich der Konzern-Return-on-Equity 2022 weiter verbessert und peilen mittelfristig 11 Prozent an.

Wir bestätigen unser mittelfristiges Ziel einer harten Kernkapitalquote (CET1 Ratio) von rund
13 Prozent.

Basierend auf dieser Zielquote beabsichtigen wir Dividendenausschüttungen in Höhe von 20 bis 50 Prozent des Konzernergebnisses.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Raiffeisen Bank International AG
Am Stadtpark 9
A-1030 Wien
Telefon: +43 1 71707-2089
FAX: +43 1 71707-2138
Email: ir@rbinternational.com
WWW: www.rbinternational.com
ISIN: AT0000606306
Indizes: ATX
Börsen: Luxembourg Stock Exchange, Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

John P. Carlson, CFA
Group Investor Relations
Raiffeisen Bank International AG
Am Stadtpark 9
1030 Wien, Österreich
ir@rbinternational.com
Telefon +43-1-71 707-2089
www.rbinternational.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001