AVISO Pressekonferenz am 29.10.2021, 10:00 Uhr

Versorgungskrise angekommen, Pflegereform überfällig!

Wien (OTS) - Breite Allianz von Institutionen zeigt verheerende Effekte des Personalmangels auf und fordert Sofortmaßnahmen.

Gesperrte Betten in Pflegeheimen, Wartelisten in der Hauskrankenpflege, geschlossene Stationen in Spitälern – während der dramatische Personalmangel im Pflegebereich bereits reale Versorgungsprobleme zeitigt, lässt die Pflegereform nach wie vor auf sich warten. Eine breite Allianz von Institutionen fordert nun mehr Tempo und politische Entscheidungen ein.

Schon vor dem Sommer hat sich ein ungewöhnlich breiter Zusammenschluss von Institutionen in einem Offenen Brief an Minister Mückstein und weitere zuständige PolitikerInnen in Bund und Ländern gewandt. VertreterInnen der größten Pflegeorganisationen Österreichs, der einschlägigen Arbeitgeber- und ArbeitnehmerInnenverbände und des Berufsverbandes forderten in diesem Brief einen qualifizierten Prozess und die zügige Umsetzung der längst überfälligen Pflegereform ein.

Vor dem Hintergrund des sich weiter massiv zuspitzenden Personalmangels und dessen dramatischer Auswirkung auf die Versorgungslage in allen Feldern der Pflege, sei es in Pflegeheimen, in der Hauskrankenpflege oder im Bereich der Spitäler, meldet sich die Allianz nun wieder zu Wort. In einer Pressekonferenz am 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr, werden die VertreterInnen unterschiedlicher Institutionen aus dem Pflegebereich die (teilweise hausgemachten) Ursachen der Personalnot erläutern, die verheerenden Effekte auf die Versorgungslage darstellen und konkrete Vorschläge für Sofortmaßnahmen sowie nachhaltige Lösungsansätze für die Pflegereform aufzeigen.

Als GesprächspartnerInnen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Elisabeth Anselm, Geschäftsführerin Hilfswerk Österreich
  • Sandra Frauenberger, Geschäftsführerin Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen
  • Teresa Kurzbauer, Fachbereichsleitung Pflege & Betreuung Volkshilfe Österreich
  • Markus Mattersberger, Präsident Lebenswelt Heim - Bundesverband
  • Walter Marschitz, Geschäftsführer Sozialwirtschaft Österreich (Arbeitgeberverband)
  • Michael Opriesnig, Generalsekretär Österreichisches Rotes Kreuz
  • Anna Parr, Generalsekretärin Caritas Österreich
  • Elisabeth Potzmann, Präsidentin Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband
  • Silvia Rosoli, Abteilungsleiterin Arbeiterkammer Wien, Gesundheitsberuferecht und Pflegepolitik
  • Martin Schenk, stellvertretender Direktor Diakonie Österreich
  • Reinhard Waldhör, Vorsitzender Gesundheitsgewerkschaft (Gewerkschaft Öffentlicher Dienst)
  • Josef Zellhofer, Bundesvorsitzender Österreichischer Gewerkschaftsbund ARGE Fachgruppenvereinigung für Gesundheits- und Sozialberufe

Anmeldung erforderlich:

unter gabriele.tupy@imzusammenspiel.com

Datum: 29.10.2021, 10:00

Ort: Presseclub Concordia

Bankgasse 8, 1010 Wien

Findet auch online via Zoom statt!
Bei Teilnahme via Zoom wird Ihnen der Link rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Für den Zutritt gilt die 2,5-G-Regel (bitte Nachweis mitbringen).
Bitte beachten Sie: Wir können ausschließlich angemeldete und nachweislich PCR-getestete, genesene oder geimpfte Personen einlassen.

Versorgungskrise angekommen, Pflegereform überfällig!

Breite Allianz von Institutionen zeigt verheerende Effekte des Personalmangels auf und fordert Sofortmaßnahmen.

Anmeldung erforderlich unter gabriele.tupy@imzusammenspiel.com

Für den Zutritt gilt die 2,5-G-Regel (bitte Nachweis mitbringen).

Datum: 29.10.2021, 10:00 - 11:30 Uhr

Ort: Presseclub Concordia, Wien
Bankgasse 8, 1010 Wien Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Tupy
imzusammenspiel kommunikationsmanagement
Mobil: + 43 (0)699-100 277 40
E-Mail: gabriele.tupy@imzusammenspiel.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LWH0001