Hochner-Preis an ORF-Journalistin Elke Ziegler verliehen

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 19. Oktober 2021, wurde der Robert-Hochner-Preis an die ORF-Journalistin Elke Ziegler aus der Ö1-Wissenschaftsredaktion verliehen. Die Auszeichnung der Journalistengewerkschaft wurde heuer zum 17. Mal vergeben. Arbeiten sollten sich durch „kritisches Denken, Courage, hohe Fachkompetenz und soziale Verantwortung“ auszeichnen. In diesem Jahr gab es aufgrund des Pandemie-Ausnahmejahres erstmals einen Preis für Wissenschaftsberichterstattung, den Bundespräsident Alexander van der Bellen überreicht hat.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Elke Ziegler hat ein außergewöhnliches Talent dafür, auch schwer vermittelbare Informationen einfach und professionell aufzubereiten. Das war für die ORF-Hörerinnen und -Hörer besonders in Corona-Zeiten wertvoll, in denen sich gezeigt hat, wie wichtig verantwortungsvoller Qualitätsjournalismus ist. Im Namen des ORF gratuliere ich Elke Ziegler zu dieser wertvollen Anerkennung sehr herzlich.“

Rückfragen & Kontakt:

ORF – Unternehmenskommunikation
Mag. Tatjana Fiedler
(01) 87878 – DW 14652
presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001