Preisgekrönte Filme des Stadtkino Filmverleihs bei der Viennale'21

Sechs Kinofilme, u. a. mit Marion Cotillard, Adam Driver und Tilda Swinton, lassen das Programmkinoherz höher schlagen

Wien (OTS) - Der Stadtkino Filmverleih präsentiert bei der diesjährigen Viennale, Österreichs größtem internationalen Filmfestival (21. bis 31. Oktober) mit sechs Titel alles, was das Programmkinoherz erfreut, darunter in Cannes, Berlin und Locarno preisgekrönte Filme mit Marion Cotillard, Adam Driver und Tilda Swinton.

Allen voran mit dem Musicalfilm ANNETTE von Leos Carax, der bei den Filmfestspielen von Cannes mit dem Preis für die Beste Regie ausgezeichnet wurde: Zum Soundtrack der Band Sparks wird das Los Angeles der Gegenwart von Marion Cotillard und Adam Driver besungen. (23.10./17:30, 29.10./23:00 – Gartenbaukino, OmdU

Preisgekrönt ist auch WHEEL OF FORTUNE AND FANTASY des japanischen Regisseurs Ryusuke Hamaguchi, der bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde. Sein Film erinnert an die meisterhaften Storys von Haruki Murakami, wenn er vergnüglich und messerscharf von einer amourösen Dreieckskonstellation, einer missglückten Verführung und einer missverständlichen Begegnung erzählt. (29.10./21:00 – Metrokino, OmdU, 30.10./11:00 – Urania, OmeU)

Als schwindelerregend hohes Kartenhaus der Beziehungen inszenieren die Brüder Ramon und Silvan Zürcher DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE – ebenso bei der Berlinale ausgezeichnet – und bestechen in ihrem Spielfilm mit Momenten des Humors und der Leichtigkeit. (23.10., 18:30 – Urania, OmeU, 24.10., 15:15 Uhr - Stadtkino, OmeU)

Regisseurin Jola Wieczorek feiert bei der Viennale mit ihrem österreichischen Dokumentarfilm STORIES FROM THE SEA eine Welturaufführung: Ein Film über das Meer als Sehnsuchtsort, Arbeitsplatz und Ort menschlicher Begegnungen in zeitlosem Schwarz-Weiß. (26.10., 18:00 – Stadtkino, OmdU, 31.10., 16:00 – Filmmuseum, OmeU)

In MEMORIA, ebenfalls in Cannes mit dem Preis der Jury ausgezeichnet, erzeugt Regisseur Apichatpong Weerasethakul den von seinen Werken ausgehenden magischen Sog mit der Kraft der Zwischenräume zwischen Realität und Traum – und der gefeierten Tilda Swinton. (26.10., 20.30 – Gartenbaukino, OmeU, 28.10., 17.45 – Stadtkino, OmeU)

Ein Geheimtipp ist der georgische Spielfilm WET SAND von Regisseurin Elene Naveriani, die frei von Erfüllungspflichten in einem Strandcafé am Schwarzen Meer wohl eine der ergreifensten Liebesgeschichte der kommenden Kinosaison erzählt. Beim Locarno Film Festival wurde Gia Agumava als Best Actor in der Kategorie Cineasti del presente ausgezeichnet. (22.10., 21:00 – Metrokino, OmdU, 24.10., 12:15 – Stadtkino OmeU)

Nähere Informationen unter www.stadtkinowien.at und www.viennale.at

Informationen und Bildmaterial:
http://stadtkinowien.at/filmverleih/aktuelle-filme/

Rückfragen & Kontakt:

Stadtkino Filmverleih, Mara Wesenauer
+43 1 361 81 81 – 20
m.wesenauer@stadtkinowien.at
www.stadtkinowien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKF0001