Staatssekretärin Mayer bestürzt über Ableben von Ursula Wolschlager

Wien (OTS) - Bestürzt vom Ableben von Ursula Wolschlager zeigt sich heute Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer. „Ich habe Ursula Wolschlager als besonders aktive und politisch überzeugte Produzentin und Drehbuchautorin erlebt, die sich mit großem Sachverstand, aber vor allem mit Idee und Engagement für die Belange des österreichischen Films einsetzte – ob im Rahmen von Gender- und Diversitätspolitik oder bei der Wahl ihrer Filmthemen. Besondere Würdigung verdienen ihre ‚Diversen Geschichten‘, ein Pionier-Projekt für Drehbuchautorinnen und -autoren mit Migrationshintergrund, mit dem sie seit 2009 viele Filmkarrieren maßgeblich unterstützte und wertvolle Filmprojekte begleitete,“ so Staatssekretärin Mayer zum frühen Tod von Ursula Wolschlager. „Mein tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie sowie ihren Freundinnen und Freunden.“

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Mag. Heike Warmuth
Pressesprecherin der Staatssekretärin für Kunst und Kultur
+43 6646104501
heike.warmuth@bmkoes.gv.at
www.bmkoes.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ODS0001