Berufseuropameisterschaft EuroSkills offiziell eröffnet

Mit einer feierlichen Eröffnung in der Grazer Stadthalle ist heute die Berufseuropameisterschaft EuroSkills offiziell eröffnet worden. 400 Teilnehmer aus 22 Nationen sind am Start.

Graz (OTS) -

Mit einer imposanten Eröffnungsfeier ist heute der offizielle Startschuss für die Berufs-EM gefallen: 400 Professionisten aus 22 Ländern rittern dabei in 48 Bewerben um Edelmetall. Als Schauplatz des feierlichen Spektakels, dem knapp 3.000 Besucher beiwohnten, diente die Grazer Stadthalle: Mit einer Flaggenparade zu selbstgewählten Pop- und Rockhymnen zogen die internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Bühne ein – das 54-köpfige österreichische Team wählte für seinen großen Auftritt die Klänge von Falcos legendärem „Amadeus“. Jenem Song, mit die österreichische Delegation bei der letzten EM in Budapest 2018 die offizielle EuroSkills-Fahne übernahm. Im Anschluss sendete Bundespräsident Alexander Van der Bellen eine Video-Grußbotschaft. Für die Willkommensrede wurde EU-Kommissionsmitglied Nicolas Schmitt aus Brüssel zugeschaltet, WKÖ-Präsident Harald Mahrer hieß die Teilnehmer in seinem Eingangsstatement willkommen. „Gut ausgebildete Fachkräfte sind das Rückgrat der Gesellschaft und unserer Wirtschaft. Den Young Professionals in ganz Europa gehört die Zukunft“, sagt Dita Traidas, Präsidentin von WorldSkills Europe, in ihrer Eröffnungsrede.

Prominentes Stelldichein aus Politik und Wirtschaft

Im Vorfeld der offiziellen Eröffnung fand ein prominent besetzter VIP-Empfang mit Fördergebern, politischen Repräsentanten, Unternehmern und Wirtschaftsvertretern sowie Sponsoren und den offiziellen Delegierten statt. Neben EuroSkills-Initiator Präsident Josef Herk sprachen auch WorldSkills-Europe-Präsidentin Dita Traidas, Eurochambres-Präsident Christoph Leitl, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Bürgermeister Siegfried Nagl und WKÖ-Vizepräsident Philipp Gady. „Mit der Austragung der Skills in Graz geht ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Hier herrscht eine Stimmung wie in einem Fußballstadion. Ein Spirit, der in den nächsten Tagen auch bei den Wettkämpfen spürbar sein wird. Einfach hinkommen und die einzigartige Atmosphäre genießen“, so EuroSkills-Initiator Josef Herk.

Spektakuläre Acts

Moderiert wurde die „Opening Ceremony“ von Karoline Rath-Zobernig, die von Stardesignerin Eva Poleschinski eingekleidet wurde, sowie Lukas Schweighofer, bekannt aus der TV-Sendung „Guten Morgen Österreich“. Spektakuläre Show-Acts und eine Dance Performance bildeten das stimmungsvolle Rahmenprogramm. Morgen startet der erste von drei Wettkampftagen. Der Besuch der Wettkampftage ist kostenlos, Tickets gibt es unter tickets.euroskills2021.com.

Rückfragen & Kontakt:

Angelika Ledineg
Geschäftsführung
T: +43 (0) 316 601-660
M: +43 (0) 664 81 79 387
pr@euroskills2021.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ESK0002