AVISO Metaller-KV: ArbeitnehmerInnen übergeben Forderungsprogramm am 23. September

Gewerkschaften werden gegen 12 Uhr die Lohn- und Gehaltsforderungen präsentieren

Wien (OTS) - Am Donnerstag, 23. September 2021, übergibt das Verhandlungsteam der ArbeitnehmerInnen um 11 Uhr in der Wirtschaftskammer Österreich das Forderungsprogramm für die Kollektivvertragsverhandlungen an alle Arbeitgeberverbände der Metallindustrie.

Danach werden die Gewerkschaften PRO-GE und GPA die Forderungen für die rund 190.000 Beschäftigten der Metallindustrie veröffentlichen. Voraussichtlich gegen 12 Uhr werden die beiden Chef-Verhandler, Rainer Wimmer (PRO-GE) und Karl Dürtscher (GPA), die Höhe der Lohn- und Gehaltsforderungen bekannt geben. Die nächsten KV-Verhandlungstermine mit den jeweiligen Arbeitgeberverbänden sind 29. September (Metalltechnische Industrie), 1. Oktober (Bergbau-Stahl sowie Nichteisen-Metallindustrie), 6. Oktober (Gas- & Wärmeversorgungsunternehmen), 8. Oktober (Fahrzeugindustrie und Gießereiindustrie).

BITTE MERKEN SIE VOR:

Start der Kollektivvertragsverhandlungen Metallindustrie
23. September 2021
WKÖ, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien (Es gilt die 3-G-Regel)

11 Uhr: Forderungsprogrammübergabe
Ca. 12 Uhr: Bekanntgabe der Lohn- und Gehaltsforderungen durch Rainer Wimmer (PRO-GE) und Karl Dürtscher (GPA)

Rückfragen & Kontakt:

PRO-GE Öffentlichkeitsarbeit
Mathias Beer
Tel.: 01 53 444 69035
Mobil: 0664 6145 920
E-Mail: mathias.beer@proge.at
Web: www.proge.at

GPA Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Gürtler
Tel.: 05 0301-21225
Mobil: 05 0301-61225
E-Mail: daniel.guertler@gpa.at
Web: www.gpa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001