Zum Inhalt springen

techbold startet Aktieneigenemission für weiteres Wachstum

  • Bis zum 23. September haben nun private Investoren die Möglichkeit, ein Teil unserer Wachstumsgeschichte zu werden. Unser Ziel ist es, techbold in unserem Kundensegment zum führenden IT-Dienstleister des Landes zu entwickeln. Unsere Kunden sind mittelständische Unternehmen, die das wirtschaftliche Rückgrat in Österreich bilden. Diese Unternehmen benötigen einen IT-Partner auf Augenhöhe, der schnell und flexibel ist. Genau diese Marktlücke hat uns dieses rasante Wachstum der letzten Jahre ermöglicht. Und wir haben noch viel vor.
    Damian Izdebski, Gründer und CEO von techbold
    1/4
  • In den letzten 6 Jahren wurden mehr als 4.500 Kundenprojekte realisiert, aktuell sind das im Schnitt mehr als 100 Projekte pro Monat. Mit unserem über 65-köpfigen IT-Spezialisten-Team decken wir dabei die volle Bandbreite IT-Dienstleistungen, Lösungen und Services ab
    Gerald Reitmayr, COO von techbold
    2/4
  • Wir übernehmen die Gesamtverantwortung über die IT-Systeme für die von uns betreuten mittelständischen Unternehmen. Wir sehen uns als Brandschutzunternehmen, während viele unserer Marktbegleiter nur am Feuerlöschen sind.
    Gerald Reitmayr, COO von techbold
    3/4
  • Wir planen die Übernahme von vier weiteren Gesellschaften mit rund 45 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2021/2022. Schon bisher konnten wir neben einem sehr erfolgreichen Crowdinvesting auch auf das Vertrauen von bekannten österreichischen Investoren zählen. Wir sind zuversichtlich, dass im Rahmen dieser Kapitalerhöhung noch viele weitere dazukommen und unsere Aktien zeichnen werden
    Damian Izdebski, Gründer und CEO von techbold
    4/4

Wien (OTS) - techbold startet mit einer Emission junger Aktien für Kunden, Mitarbeiter und private Investoren. Der erfolgreiche Full Service-Anbieter von IT-Lösungen und IT-Dienstleistungen hat sich am Markt etabliert und ermöglicht interessierten Investoren durch eine Beteiligung als Aktionäre, an der Strategie des anorganischen Wachstums direkt teilzuhaben.

Das österreichische IT-Unternehmen techbold hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2015 zu einem der am schnellsten wachsenden Full Service IT-Unternehmen in Österreich entwickelt. Mittlerweile betreut techbold die IT-Infrastrukturen von über 350 Unternehmen aus 23 Branchen in 4 europäischen Ländern. Angefangen bei großen Schulen, der Wiener Rechtsanwaltskammer, über die Amerikanische Handelskammer bis zu einem der modernsten Tiernahrungsproduzenten in Europa. Aber auch viele renommierte Finanzunternehmen, Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzleien zählen zum Kundenkreis.

Damian Izdebski, Gründer und CEO von techbold, will nun durch die Kapitalerhöhung den eingeschlagenen Kurs fortsetzen: „Bis zum 23. September haben nun private Investoren die Möglichkeit, ein Teil unserer Wachstumsgeschichte zu werden. Unser Ziel ist es, techbold in unserem Kundensegment zum führenden IT-Dienstleister des Landes zu entwickeln. Unsere Kunden sind mittelständische Unternehmen, die das wirtschaftliche Rückgrat in Österreich bilden. Diese Unternehmen benötigen einen IT-Partner auf Augenhöhe, der schnell und flexibel ist. Genau diese Marktlücke hat uns dieses rasante Wachstum der letzten Jahre ermöglicht. Und wir haben noch viel vor.“

Für ihre Kunden ist techbold IT-Generalunternehmer, IT-Leiter und IT-Berater in einem. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien spezialisiert auf maßgeschneiderte IT-Security-Lösungen und auf die Überprüfung bestehender IT-Systeme, inklusive Erstellung von Gutachten.

„In den letzten 6 Jahren wurden mehr als 4.500 Kundenprojekte realisiert, aktuell sind das im Schnitt mehr als 100 Projekte pro Monat. Mit unserem über 65-köpfigen IT-Spezialisten-Team decken wir dabei die volle Bandbreite IT-Dienstleistungen, Lösungen und Services ab“, erklärt Gerald Reitmayr, COO von techbold. „Wir übernehmen die Gesamtverantwortung über die IT-Systeme für die von uns betreuten mittelständischen Unternehmen. Wir sehen uns als Brandschutzunternehmen, während viele unserer Marktbegleiter nur am Feuerlöschen sind.“

Mit den Mitteln aus der Aktienemission wird techbold die bisher sehr erfolgreiche Strategie des anorganischen Wachstums durch Firmenübernahmen weiter fortsetzen. Damit will das Unternehmen weitere Wettbewerbsvorteile erzielen, die Neukundengewinnung beschleunigen, den gravierenden Facharbeitskräftemangel im IT-Bereich umgehen und eine rasche Vergrößerung des Vertriebsgebietes in Österreich erreichen.

„Wir planen die Übernahme von vier weiteren Gesellschaften mit rund 45 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2021/2022. Schon bisher konnten wir neben einem sehr erfolgreichen Crowdinvesting auch auf das Vertrauen von bekannten österreichischen Investoren zählen. Wir sind zuversichtlich, dass im Rahmen dieser Kapitalerhöhung noch viele weitere dazukommen und unsere Aktien zeichnen werden“, resümiert Izdebski.

Alle Informationen zur Aktien-Eigenemission von techbold: https://aktien.techbold.at/

DIESE PRESSEINFORMATION STELLT WEDER EIN ANGEBOT ZUM VERKAUF NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ZUM KAUF ODER ZUR ZEICHNUNG VON WERTPAPIEREN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, IN KANADA, IN JAPAN, IN AUSTRALIEN ODER IN ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN EIN ANGEBOT ODER EINE AUFFORDERUNG NICHT AUTORISIERT WURDE, ODER AN PERSONEN, AN DIE EIN ANGEBOT ODER EINE AUFFORDERUNG NICHT GERICHTET WERDEN DARF, DAR.

DIESE PRESSEINFORMATION IST NICHT ZUR VERTEILUNG, FREIGABE ODER VERÖFFENTLICHUNG, WEDER DIREKT NOCH INDIREKT, IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, IN KANADA, IN JAPAN, IN AUSTRALIEN ODER IN ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERTEILUNG, FREIGABE ODER VERÖFFENTLICHUNG EINGESCHRÄNKT ODER VERBOTEN IST, BESTIMMT.

EIN ÖFFENTLICHES ANGEBOT VON WERTPAPIEREN ERFOLGT AUSSCHLIESSLICH IN ÖSTERREICH. DIE WERTPAPIERE DÜRFEN NICHT IN EINEM STAAT ODER RECHTSRAUM VERKAUFT WERDEN, IN DENEN EIN ANGEBOT, EINE AUFFORDERUNG ODER EIN VERKAUF VOR DER REGISTRIERUNG ODER QUALIFIZIERUNG DIESER WERTPAPIERE GEMÄSS DEN WERTPAPIERGESETZEN DES BETREFFENDEN STAATS ODER RECHTSRAUMS UNGESETZLICH WÄREN. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HINWEIS AM ENDE DER ANKÜNDIGUNG.


Über techbold:

Die techbold technology group AG wurde im Juni 2015 vom Unternehmer Damian Izdebski mit Beteiligung der namhaften Business Angels Stefan Kalteis, Michael Altrichter und Hansi Hansmann gegründet. Später kamen neben der Compass-Gruppe und startup300 noch weitere prominente Investoren an Bord. Unter der Dachmarke techbold sind aktuell zwei Unternehmen tätig: techbold network solutions GmbH und techbold hardware services GmbH.

Die techbold network solutions GmbH wurde mit dem Ziel gegründet, alle Leistungen der führenden Full-Service-Systemhäuser auch für kleine und mittlere Unternehmen erschwinglich zu machen. techbold bietet IT-Lösungen und Digitalisierungsstrategien für KMU von 10 bis 100 Computerarbeitsplätzen, die sowohl IT-Lösungen als auch alle IT-Dienstleistungen und Services aus einer Hand beziehen möchten. Das Leistungsportfolio reicht von der Planung und Installation von Computernetzwerken, über IT-Security und Server-Lösungen bis hin zu laufenden IT-Support und IT-Outsourcing-Lösungen. Mittlerweile betreut techbold über 350 Kunden aus 23 Branchen in 4 europäischen Ländern. Das 65-köpfige techbold Team verbindet die Routine und das Wissen erfahrener IT-Pioniere mit der Dynamik und Flexibilität eines jungen Unternehmens.

Die techbold hardware services GmbH fertigt individuelle PC-Systeme, Server und Gaming PCs nach Kundenwunsch. Jeder Computer wird auf die jeweilige Anwendung maß­geschneidert. Die Spezialisierung liegt auf Workstations für die Bearbeitung von Bild-, Videodaten und 3D-Renderings, sowie auf Rechner für technisch-wissenschaftliche Zwecke und Gaming PCs.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.techbold.at

Rechtlicher Hinweis: Diese Mitteilung dient Werbezwecken und stellt Werbung im Sinne des § 4 Abs 8 AltFG, jedoch keine Aufforderung oder Einladung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der techbold technology group AG („Emittentin“) dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin erfolgt ausschließlich in Österreich durch und auf Grundlage des Informationsblatts gemäß AltFG, welches in elektronischer Form auf der Website der Emittentin https://aktien.techbold.at kostenlos verfügbar ist. Ein dem Kapitalmarktgesetz bzw. der Prospektverordnung (EU) 2017/1129 entsprechender und von der Finanzmarktaufsicht gebilligter Prospekt ist gesetzlich nicht erforderlich und liegt nicht vor.

Rückfragen & Kontakt:

Presse techbold
Telefon: 0664/5321724
E-Mail: presse@techbold.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TNS0001