„Vollblutentertainer mit unverwechselbarem Charme“: Kaup-Hasler zum Tod von Bill Ramsey

Wien (OTS) - „Unzählige Menschen hat Bill Ramsey mit seinen humorvollen Schlagern glücklich gemacht“, erinnert Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler an den Schlager- und Jazzsänger Bill Ramsey, der, wie heute bekannt wurde, am Freitag im Alter von 90 Jahren in Hamburg gestorben ist. „Gut gelaunt und pfiffig, so kennt die Öffentlichkeit den mutigen Amerikaner, der nach Europa gekommen ist und hier die Musik neu interpretiert hat. Seine Hits wie ‚Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett‘ versprühen seit den 1960ern ihren unverwechselbaren Charme. Auch in zahlreichen Filmrollen hat sich der Vollblutentertainer die Gunst seines Publikums erspielt. Das Herz des vielseitigen Musikers schlug jedoch für die Jazz-, Swing- und Blues-Klassiker, und so kennen wir ihn auch als eine wichtige Größe im Wiener Jazzland, wo er viele Jahre ein gern gesehener Gast war. Wir verabschieden uns heute von einem großartigen Musiker und geschätzten Unterhaltungskünstler, dessen Lieder uns über Jahrzehnte hinweg begleitet haben.“

Im Jahr 2011 wurde Bill Ramsey im Wiener Rathaus mit dem Goldenen Rathausmann geehrt.

Rückfragen & Kontakt:

Judith Staudinger
Mediensprecherin StRin Mag.a Veronica Kaup-Hasler
+43 1 4000-81169
judith.staudinger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008