Zum Inhalt springen

Start der Sommerbaustellen auf der 2er Linie, Franz-Josefs-Kai und Altmannsdorfer Straße

Wien (OTS/RK) - Mit Ferienbeginn starten die Sommerbaustellen im Bereich Innere Stadt und auf der Altmannsdorfer Straße. Am Freitag, 3. Juli abends, nehmen die Wiener Linien die Arbeiten zur Modernisierung der U4 am Franz-Josefs-Kai im Abschnitt Dominikanerbastei bis Marienbrücke auf. Bis zum 5. September werden dort Feuchtigkeitsabdichtungen und Schutzbeton auf der Tunneldecke erneuert. Dafür werden zwei Fahrstreifen in Anspruch genommen. Während der Bauzeit bleiben immer zwei Fahrstreifen aufrecht, das Links-Abbiegen vom Franz-Josefs-Kai auf Marienbrücke und Schwedenbrücke ist nicht möglich. Anschließend wird bis zum 3. Oktober die Straßenoberfläche von der Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau erneuert.

Ebenfalls am Abend des 3. Juli beginnen die Straßenbauarbeiten in der Altmannsdorfer Straße im Bereich Edelsinnbrücke bis Altmannsdorfer Straße ONr. 53 in Fahrtrichtung stadteinwärts. Im Verlauf des Juli werden die Bauarbeiten auf die Fahrtrichtung stadtauswärts und das Kreuzungsplateau Belghofergasse ausgedehnt und Verschwenkbereiche eingerichtet. Je Fahrtrichtung bleibt immer ein Fahrstreifen frei. Die Arbeiten dauern bis 7. September.

Im Zuge des umfassenden Updates der U2 als Vorbereitung für den späteren vollautomatischen Betrieb der U5 werden auf der 2er-Linie in den Bereichen Getreidemarkt, Museumsplatz und Museumsstraße die Dehnfugen erneuert. Die Arbeiten beginnen von Montag, 5. Juli abends auf Dienstag, 6. Juli und dauern bis 5. September. In der Fahrtrichtung von Getreidemarkt zum Rathaus wird es je nach Bauphase zu Sperren kommen, die Zufahrt zur Neustiftgasse erfolgt über den Ring. Es wird lokal umgeleitet. In Fahrtrichtung Karlsplatz bleibt immer ein Fahrstreifen aufrecht. „Um den Herausforderungen der Sommerbaustellen zu begegnen, halten wir den Gürtel von Wiental bis Gürtelbrücke, den Ring, die B227 in Fahrtrichtung zur Nordbrücke und die B1 zwischen Gürtel und Urania in dieser Zeit baustellenfrei. Wir empfehlen den Autofahrerinnen und Autofahrern ein möglichst weiträumiges Umfahren der Baustellenbereiche,“ erklärt Baustellenkoordinator Peter Lenz und fügt hinzu: „Um den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten, arbeiten wir wieder eng abgestimmt mit der Wiener Polizei zusammen, bei der wir uns schon jetzt bedanken.“

Weitere Informationen:
Informationen zum Baustellengeschehen in Wien unter www.baustellen.wien.at oder bei der Infoline Straße und Verkehr Tel. +43 1 955 59 täglich von 7 bis 18 Uhr. (schluss) wri

Rückfragen & Kontakt:

Baustellenmanagement der Stadt Wien
Dipl.-Ing. Peter Lenz
Telefon: 01 4000-82687
peter.lenz@wien.gv.at

Mag.a Iris Wrana
Telefon: 01 4000-82609
Mobil: 0676 8118 82609
E-Mail: iris.wrana@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009