LSV-Wahlauftakt: Schülerunion Niederösterreich sichert sich alle Mandate

Schülerunion Niederösterreich holt alle drei Landesschulsprecher sowie alle aktiven und passiven Mandate für die Landesschülervertretung 21/22

St. Pölten (OTS) - Mit dem heutigen Tag, Freitag, ist der Auftakt und die erste der acht Wahlen zur Landesschülervertretung (LSV) 2021/22 geschlagen. Den Anfang hat Niederösterreich in der Landeshauptstadt St. Pölten gemacht. Bei der zweitägigen Wahl konnten sowohl am ersten Tag im AHS- und BS-Bereich als auch am zweiten Tag im BMHS-Bereich je 16/16 Mandate, also insgesamt alle 48 von 48 Mandaten, und so auch alle drei Landesschulsprecherinnen und Landesschulsprecher, von der Schülerunion gesichert werden. Damit stellt die Schülerunion Niederösterreich die gesamte Landesschülervertretung Niederösterreich für das Schuljahr 2021/22.

Die frisch gewählte Landesschulsprecherin und die frisch gewählten Landesschulsprecher in Niederösterreich sind für das kommende Schuljahr Michael Stadlmann (AHS, BG/BRG Frauengasse), Victoria Polsterer (BMHS, HTL Krems) und Sebastian Skof (BS, LBS Eggenburg).

“So wie wir in unserem Team alle verschieden sind, so sind auch alle Schülerinnen und Schüler unterschiedlich. Deshalb ist es wichtig, dass unser Bildungssystem uns auch als Individuen wahrnimmt und jedem den Raum gibt, sich individuell weiterzuentwickeln. Denn wir wollen in einem Bildungssystem, das sich an uns anpasst, aufblühen”, so Michael Stadlmann, AHS. “In den letzten 1,5 Jahren haben wir gesehen, wie viel Digitalisierung unsere Schulen wirklich noch brauchen, um mit einer Pandemie gut zurecht zu kommen. Wir wollen Licht ins Bildungssystem bringen, um die Probleme zu erleuchten und die Situation zu verbessern”, so Victoria Polsterer, BMHS. Sebastian Skof, BS, fügt hinzu: “Vor allem jetzt müssen die Berufsschulen und ihre Schülerinnen und Schüler wieder mehr in den Mittelpunkt rücken. Es ist wichtig, dass wir nicht übersehen werden und es im kommenden Jahr eine aktive Wahrnehmung und Verbesserung des Zustandes an unseren Schulen gibt.”

Die Schülerunion ist mit über 30.000 Mitgliedern die größte Schülerinnen- und Schülerorganisation Österreichs, in der sich die Mitglieder ehrenamtlich engagieren. Durch ihr vielfältiges Serviceangebot, wie zum Beispiel dem Schulrechtsnotruf und diversen Weiterbildungen, gilt sie als wichtige Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus bringt sie ihre Forderungen in der Bundesschülervertretung (BSV) ein, in der sie im Schuljahr 2020/21 22 von 29 Mandaten stellt. Die Bundesschulsprecherin Alexandra Bosek kommt ebenfalls von der Schülerunion.

Rückfragen & Kontakt:

Anna Radman
Pressesprecherin Schülerunion
presse@schuelerunion.at
+43 660 50 74 626

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OSU0001