Modischer Auftritt im Zeichen Österreichs bei der Expo 2020 in Dubai

Wiener Mode-Label CALLISTI gestaltet Corporate Wear für den Österreich-Beitrag bei der EXPO 2020 in Dubai

Wien (OTS) - Am 1. Oktober 2021 startet mit der EXPO 2020 Dubai die erste Weltausstellung in einem arabischen Land, an der 190 Länder und Organisationen teilnehmen werden. Österreichs Beitrag, der unter dem Motto „Austria makes sense“ steht, wird das Land innovativ und kreativ präsentieren. Es werden unzählige Beiträge für eine bessere, nachhaltigere Welt präsentiert. Alle Facetten heimischer Forschung, Entwicklung und Kreativität werden den Besucherinnen und Besuchern aufgezeigt.

Herzstück und Aushängeschild des österreichischen Auftritts bei der EXPO 2020 in Dubai ist der aufsehenerregende Pavillon von querkraft architekten mit seinen 38 miteinander verschnittenen weißen Kegeltürmen, der natürliche Baumaterialien und einen smarten Low-Tech-Ansatz verbindet. Im Pavillon wird ein Team aus ca. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tätig sein, die für die Betreuung der Ausstellung und der Gäste aus aller Welt verantwortlich sind und Österreich mit viel Charme vertreten werden. Für die Ausstattung der österreichischen Hostessen und Hosts zeichnet das Wiener Modelabel CALLISTI verantwortlich.

Visitenkarte für österreichisches Design

CALLISTI gewann den zuvor vom EXPO-Büro der Wirtschaftskammer Österreich in Kooperation mit der Austrian Fashion Association ausgelobten geladenen Designwettbewerb für die Corporate Wear der Hostessen und Hosts des Österreich-Pavillons bei der EXPO Dubai.

Die Uniformen sollten sowohl Imageträger für Design aus Österreich und Visitenkarte für den Österreich-Pavillon sein, als auch ein stimmiges Gesamtbild mit der Architektur des Pavillons abgeben — so die Vorgabe. Auch sollten die Outfits gleichzeitig elegant, zeitgemäß und tragbar, dabei aber auch funktional, belastbar und bequem sein. Die gestalterischen Vorgaben des österreichischen Pavillons sollten bei diesem Modestatement zu einem homogenen Gesamtbild verdichtet werden.

Klare Linien und elegantes, tragbares Design

Umgesetzt hat dies Martina Mueller Callisti mit ihrem Label CALLISTI. Sie entwarf für die Hostessen Blazer, Bluse, Rock, Hose, Pullover, Pullunder und Gürtel, für die Hosts Sakko, Hemd, Hose, Pullover und Gürtel. Für die Designs der Kleidungsstücke ließ sie sich von der Architektur und Farbenwelt des Österreich-Pavillons inspirieren, der aus ineinander verschnittenen, innen mit Lehmputz verkleideten Kegeln besteht. Ein Streifen in den Landesfarben zieht sich durch den gesamten Pavillon, ansonsten bewegt sich die Farbenwelt zwischen Weiß, Beige und Braun.

Diese Facetten hat die Modedesignerin aufgegriffen und in ihre Entwürfe einfließen lassen. Besonderen Wert bei der Kreation der Uniformen legte Martina Mueller Callisti auf klare Linien und elegantes, tragbares Design — Stilelemente, die auch elementar für ihr Label sind.

Oeko-Tex zertifizierte Naturfasern

Bei den Materialien wurde darauf geachtet, dass sie zum Großteil aus Oeko-Tex zertifizierten Naturfasern bestehen und dadurch atmungsaktiv, leicht und waschbar sind. Sie stammen aus Österreich, Deutschland und Italien. Produziert wurde die Corporate Wear für die EXPO Dubai im Wiener Atelier der Designerin und in einer ungarischen Schneiderei.

Starke Partner mit an Bord

Es konnten noch weitere österreichische Labels als Kooperationspartner für die Accessoires gewonnen werden, die die Looks der EXPO-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im österreichischen Pavillon komplettieren. So stammen die Hüte von der Mühlbauer Hutmanufaktur und Andy Wolf steuerte die Sonnenbrillen bei. Gemeinsam mit Lukács László entwarf Martina Mueller Callisti zu den Outfits passende Schuhe und Taschen, deren Finalisierung und Produktion der Designer ebenfalls übernommen hat.

Martina Mueller Callisti
Martina Mueller Callisti gründete 2007 ihr Label CALLISTI in Wien und eröffnete ein kleines Geschäft. Inzwischen betreibt sie einen großen Flagship Store im ersten Bezirk. 2018 wurde sie von ELLE Germany und Mercedes Benz zum New Designer of the Year gewählt und zur Berlin Fashion Week eingeladen, um dort eine Kollektion zu präsentieren.

Die studierte Grafikdesignerin arbeitet gerne mit reduzierten Schnitten, die von einer guten Passform leben. Bei ihren Designs verzichtet sie auf Verspieltes zugunsten von klaren Linien und geometrischen Formen.

Austrian Fashion Association
Die Austrian Fashion Association ist eine Informations- und Service-Plattform an der Schnittstelle von Modedesign, Wirtschaft und Kultur. Seit 2014 Förderpartnerin für Mode des Bundeskanzleramts und der Kulturabteilung der Stadt Wien unterstützt sie durch nachhaltige Fördermaßnahmen die Professionalisierung und Internationalisierung der Modedesign-Szene in Österreich.

EXPO 2020 in Dubai
Von 01.10.2021 bis 31.03.2022 findet unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ die EXPO 2020 — die trotz Verschiebung ihren Namen behalten hat — in Dubai statt. Zum ersten Mal in der 170-jährigen Geschichte der Weltausstellungen findet die Expo in einem arabischen Land statt. 190 Länder und Organisationen werden die Expo als Bühne nutzen, um Impulse und Innovationen zu den Subthemen Opportunity, Mobility und Sustainability zu präsentieren, die das Potenzial haben, die Welt zum Positiven zu verändern. Der österreichische Beitrag „Austria makes sense“ — mit seinem eingängigen, doppeldeutigen Slogan — hat wieder alle Zutaten, um für Aufsehen zu sorgen. Er zeigt ein ganzheitliches Konzept mit dem Ziel, Mensch, Technologie und Umwelt eindrucksvoll zu verbinden. Klimaschutz und Technologie gehen hier Hand in Hand und ergänzen einander. (PWK 314/MK)


Produktionspartner der Corporate Wear:

CALLISTI Fashion
Weihburggasse 20
1010 Wien
Tel +43 676 301 301 0
office@callisti.at
www.callisti.at

Mühlbauer

Franz-Josefs-Kai 15,

1010 Wien

Tel +43 1 533 52 69
Fax +43 1 533 52 69 23
office@muehlbauer.at

www.muehlbauer.at

Andy Wolf FashionGmbH
Am Ökopark 21
8230 Hartberg

Tel +43 3332 61352
Fax +43 3332 61352­50
hello@andy­-wolf.com

www.andy-wolf.com

Lukács László Vienna

Johann-Straußg. 13/1
1040 Wien

Tel +43 664 897 2323
studio@lukacslaszlo.at

www.lukacslaszlo.at

Foto-Download unter: https://www.wko.at/site/expoaustria/de/presse.html

Credits

Fashion: CALLISTI

Accessoires: Mühlbauer Hutmanufaktur (Hüte), Andy Wolf Eyewear (Sonnenbrillen), Lukács László (Schuhe & Taschen)

Fotografie: Sigrid Mayer

Haare & Make-up: Christine Akbaba

Model weiblich: Pia Karl / Stella Models

Model männlich: Xaver K. / Tempo Models


Rückfragen & Kontakt:

EXPO-Büro der WKO
Mag. Helmut Döller
Projektleiter
T +43 5 90900-4052
E press@expoaustria.at
W www.expoaustria.at

Austrian Fashion Association
Lindengasse 27/EG
1070 Wien
E contact@afa.co.at
www.austrianfashionassociation.at

Agentur
PR-Cluster
Gabriele Strodl-Sollak
T + 43 664 4342864
E office@sollak.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001