EURO 2020: Zehn Stunden live mit Niederlande – Österreich

Am 17. Juni ab 13.10 Uhr weiters mit Ukraine – Nordmazedonien und Dänemark – Belgien; bis zu 1,3 Millionen sahen Frankreich – Deutschland

Wien (OTS) - Ein einziges Mal in der Gruppenphase ist Österreich in der Primetime dran, am Donnerstag, dem 17. Juni 2021, und das noch dazu in Amsterdam gegen die Niederlande. Entsprechend berichtet ORF 1 ab 13.10 Uhr insgesamt mehr als zehn Stunden lang live. Nach Ukraine – Nordmazedonien (ab 14.15 Uhr) und Dänemark – Belgien (ab 17.30 Uhr) folgt dann ab 20.15 Uhr das zweite Antreten der Österreicher.
Für den humoristischen Beginn ist bereits ab 12.45 Uhr der „Legenden-Stammtisch mit Herbert Prohaska“ verantwortlich, „Heimspiel – Europa am Ball“ steht um 17.15 Uhr auf dem Programm.

Zum absoluten Publikumshit entwickelte sich gestern, am 15. Juni, der Schlager Frankreich – Deutschland: Bis zu 1,303 Millionen ließen sich das Match in ORF 1 nicht entgehen, im Schnitt sahen die zweite Halbzeit dieses EM-Hits 1,233 Millionen bei 44 Prozent Marktanteil (und 56 bzw. 59 Prozent Marktanteil in den jungen Zielgruppen).

Der ORF-1-Fahrplan am Donnerstag, 17. Juni

12.45 Uhr: „Legenden-Stammtisch mit Herbert Prohaska“
mit Kurt Garger, Andi Ogris, Hans Huber und Robert Sedlacek

13.10 Uhr: Noch 8 Stunden

13.30 Uhr: Das war Tag 6

14.00 Uhr: Noch 7 Stunden

14.15 Uhr: Ukraine – Nordmazedonien aus Bukarest
Kommentator: Thomas König, Kokommentator Helge Payer, Studio:
Bernhard Stöhr und Helge Payer

17.00 Uhr: Noch 4 Stunden

17.15 Uhr: „Heimspiel – Europa am Ball“

17.30 Uhr: Dänemark – Belgien aus Kopenhagen
Kommentator: Michael Bacher, Studio: Bernhard Stöhr und Helge Payer

20.15 Uhr: Niederlande – Österreich aus Amsterdam
Kommentator: Oliver Polzer, Kokommentator Roman Mählich, Studio:
Rainer Pariasek, Herbert Prohaska und Helge Payer

Übrigens: Alle Live-Spiele der UEFA Euro 2020 (inklusive Countdown und Analyse) werden mit Live-Untertiteln angeboten. Hinzu kommen ausgewählte Sendungen (z. B. „Heimspiel – Europa am Ball“ in ORF 1) mit spannenden Einblicken rund um die Europameisterschaft sowie das EM-Studio.
Die Untertitel werden wie gewohnt auf der ORF TELETEXT-Seite 777 zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig werden alle Live-Spiele für blinde und sehbehinderte Menschen von Johannes Kloiber-Karner, Wolfgang Slavik, Sebastian Kaufmann, Sebastian Aster, Florian Haas, Gregor Waltl oder Anna Lallitsch audiokommentiert. Die barrierefreien Sendungen sind auf der ORF-TVthek sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Wer via Web oder App live bei der EURO mit dabei sein will, kann österreichweit alle ORF-TV-Übertragungen über die ORF-TVthek-Live-Streams mitverfolgen, die auch auf sport.ORF.at und ORF Fußball angeboten werden. Die gesamten Spiele sowie Highlights zum Nachsehen gibt es dann jeweils 24 Stunden lang als Video-on-Demand. Als spezielles Service bietet die ORF-TVthek bei ausgewählten Spielen auch Zusatz-Live-Streams mit weiteren Kameraperspektiven an, z. B. Tactical Feeds mit Stadion-Atmosphäre ohne Kommentar oder Team-A- und Team-B-Feeds (Ankommen im Stadion, Bank während des Spiels, etc.). Die Zusatz-Live-Streams sind auch via sport.ORF.at und ORF Fußball abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003