Czernohorszky: Wiener Energieraumpläne gewinnen Österreichischen Verwaltungspreis

Hauptpreis in der Kategorie „Ökologische Nachhaltigkeit, Umwelt und Klimaschutz“

Wien (OTS) - Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky gratuliert der Wiener Energieplanung zum Österreichischen Verwaltungspreis 2021 in der Kategorie „Ökologische Nachhaltigkeit, Umwelt und Klimaschutz“, der am Dienstag im Rahmen einer Online-Veranstaltung von Vizekanzler Werner Kogler verliehen wurde. Czernohorszky: „Mit der Devise ‚Raus aus Gas‘ im Neubau wurde in der Bauordnung die Möglichkeit geschaffen, Energieraumpläne rechtsverbindlich festzulegen. So kann die Stadt klimaschonende Energiesysteme für neue Gebäude je nach lokalen Gegebenheiten vorschreiben. Dieses Instrument ist in ganz Europa einzigartig und wurde auch von der Europäischen Kommission notifiziert. Wien ist damit ein Vorbild weit über die Grenzen Österreichs hinaus. Umso mehr freut es mich, dass die Stadt Wien und vor allem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun mit diesem Preis für ihre Bemühungen im Klimaschutz gewürdigt wurden.“

Bernd Vogl, Leiter der Wiener Energieplanung: „Die Energieraumpläne sind ein Maßstab für klimafreundlichen Umgang von Städten mit Neubaugebieten. Auch das Verwaltungsverfahren zur Verordnung der Energieraumpläne ist neu – es wurde so gestaltet, dass es vollständig digital erledigt werden kann. Es freut mich außerordentlich, dass unser innovativer Zugang nun mit diesem für die gesamte österreichische Verwaltung wichtigen Preis belohnt wird.“

Alle Informationen zu den Energieraumplänen finden sich unter: https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/energie/erp/

Rückfragen & Kontakt:

Philipp Lindner
Mediensprecher StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81853
philipp.lindner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003