Zum Inhalt springen

Countdown für den Beschluss des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes gestartet

Erneuerbare Energie Österreich, Klimavolksbegehren und GLOBAL 2000 fordern die Verabschiedung des EAG im Parlament bis Anfang Juli

Wien (OTS) - Heute starten die Erneuerbaren-Verbände gemeinsam mit dem Klimavolksbegehren und GLOBAL 2000 den EAG-Countdown und machen darauf aufmerksam, dass der Beschluss des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes (EAG) längst überfällig ist. „Ein Schulterschluss und breiter Konsens war bei der Coronagesetzgebung in kurzer Zeit möglich. Diesen Willen zur Umsetzung fordern wir auch jetzt für den Klimaschutz ein“, bemerkt Martina Prechtl-Grundnig, Geschäftsführerin des Dachverbandes Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ), und fordert gemeinsam mit GLOBAL 2000 und dem Klimavolksbegehren einen Beschluss des EAG vor dem Sommer.

Um die Zeit bis zur letzten Plenarsitzung des Nationalrates Anfang Juni zu visualisieren, starten die Erneuerbaren-Verbände und Klima- und Umweltorganisationen den EAG-Countdown. „Ab jetzt zählt der Countdown nach unten, und zeigt an, wieviel Zeit noch zur dringlichen Beschlussfassung des EAG vor der Sommerpause bleibt“, erklärt Prechtl-Grundnig.

„Die Zeit drängt“, warnt auch Martin Meirhofer vom Klimavolksbegehren. „Die Regierung hat sich richtigerweise vorgenommen, Österreich bis 2040 klimaneutral zu machen. Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist dabei einer der zentralen Stützpfeiler zu einer klimaneutralen Zukunft. Außerdem fördern wir mit einem effektiven EAG die heimische Wertschöpfung und schaffen neue Arbeitsplätze in den Regionen.“ Johannes Wahlmüller, Energie- und Klimasprecher von GLOBAL 2000 ergänzt: „Damit das alles gelingen kann, braucht es einen ganzen Strauß von klimarelevanten Gesetzgebungen. Energieeffizienzgesetz, Wärmegesetz, Klimaschutzgesetz, ein verbindliches CO2-Budget und die ökosoziale Steuerreform sind nur einige davon. Jetzt sollte aber das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz so rasch wie möglich im Parlament beschlossen werden.“

Der Countdown ist auf den Websites der Verbände der Erneuerbaren Energien zu finden und mahnt den dringend nötigen Beschluss des EAG im Parlament ein. Hier zum Countdown: www.erneuerbare-energie.at

Rückfragen & Kontakt:

Erneuerbare Energie Österreich
Martina Prechtl-Grundnig
Geschäftsführerin
Tel.: +43 (0)1 25 32 113
Mobil: +43 (0) 664 146 53 33
office@erneuerbare-energie.at
www.erneuerbare-energie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EEO0001