Bühne frei für Konzertreihe sonusiade im Museum Liaunig

Nach coronabedingten Verschiebungen werden alle im Vorjahr geplanten Konzerte heuer stattfinden. Der Vorverkauf hat begonnen, die Eröffnungsmatinee ist am 11. Juli.

Neuhaus (OTS) - Die Reihe sonusiade findet nach einem Jahr Pause bereits zum vierten Mal im Museum Liaunig, dem größten privaten Museum Österreichs, statt. Unter der künstlerischen Leitung von Janez Gregorič vereint sie in vier Matinee-Konzerten Bilder und Klänge, die berühren und verführen. Das einmalige Zusammenspiel von Musik, Kunst und Architektur macht die sonusiade zu einem einzigartigen Genuss, der kulturinteressierte Besucherinnen und Besucher aus Kärnten, der Steiermark und ganz Österreich anzieht. „Wir freuen uns sehr, dass wir heuer wieder Konzerte in unseren Ausstellungsräumen anbieten können. Unser Museum ist ein Ort der Begegnung und des Dialogs, mit der sonusiade erreichen wir viele Besucherinnen und Besucher, die Musik, Kunst und die spezielle Architektur unseres Hauses genießen“, so der Museumsleiter Peter Liaunig.

In der Eröffnungsmatinee am 11. Juli präsentiert die international gefeierte Elisabeth Kulman in Begleitung von Eduard Kutrowatz Märchen, Erzählungen und Balladen von Schubert, Reger, Liszt, Loewe und Brahms. Das SONUS-Gastkonzert am 22. August bestreitet das Haydn Quartett, das seit über 20 Jahren „Quartet in residence“ im Schloss Esterházy in Eisenstadt ist und sich besonders um die Aufführung der Werke Haydns und der Wiener Klassik verdient gemacht hat. Am 26. September macht das Altenberg Trio die Wandlungen der Kammermusik von der Klassik bis zur zeitgenössischen Musik erlebbar. In der letzten Matinee am 10. Oktober wird die grenzüberschreitende kreative Kraft orientalischer Lyrik und ihre Verbindung mit europäischer Musik spürbar. Albert Hosp (Moderation), Monika Hosp (Sopran), Pierre Douay (Klavier) und Mona Matbou Riahi (Klarinette) finden sich zu allen möglichen Kombinationen zusammen, vom Solo bis zum Quartett, von der Improvisation bis zum feinst gesponnenen Lied.

sonusiade

Information und Kartenverkauf unter www.museumliaunig.at und 04356/211 15 sowie direkt im Museum Liaunig. Konzert-Karten ab € 35 | € 45 (Vorverkauf). Kombi-Tickets (Konzert + Museumseintritt am Tag der Veranstaltung) ab € 46 | € 56 (Vorverkauf).

Museum Liaunig

Das Museum Liaunig ist ein privates Kunstmuseum in Neuhaus/Suha in Kärnten. Präsentiert wird die Privatsammlung des Industriellen und Kunstsammlers Herbert Liaunig, eine der umfangreichsten Sammlungen österreichischer Kunst ab 1945, ergänzt durch Vertreter der klassischen Moderne sowie exemplarische Werke internationaler Künstler. Das vom Wiener Architektenteam querkraft konzipierte Museum wurde 2008 eröffnet, 2011 mit dem Österreichischen Museumspreis ausgezeichnet und bereits 2012 unter Denkmalschutz gestellt. www.museumliaunig.at

Fotos zum Download

Rückfragen & Kontakt:

SKYunlimited | Mag. Sylvia Marz-Wagner MAS
sylvia.marz-wagner@skyunlimited.at | 0699 16448001

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKY0001