Widerstand gegen die Staatsgewalt nach Streit vor einem Lokal

Vorfallszeit: 28.05.2021, 08_45 Uhr Vorfallsort: 6., Mariahilfer Straße

Wien (OTS) - Vor einem Lokal soll es in den gestrigen Morgenstunden zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Dabei soll sich ein 26-jähriger afghanischer Staatsangehöriger äußerst aggressiv verhalten haben, sodass ihn sein Gegenüber, ein 54-Jähriger mit seinem Mobiltelefon filmen wollte. Daraufhin soll der 26-Jährige ihm das Telefon aus der Hand geschlagen und dadurch beschädigt haben. Auch den Polizisten der Polizeiinspektion Stumpergasse gegenüber verhielt sich der 26-Jährige äußerst aggressiv, sodass er festgenommen wurde. Im Zuge der Festnahme leistete der 26-Jährige erheblichen Widerstand, sodass Körperkraft angewendet werden musste. Ein Beamter wurde bei der Amtshandlung im Gesicht und im Beinbereich verletzt, er konnte seinen Dienst nicht weiter fortsetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Markus Dittrich
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004