Bettina Gruber ist neue Vertriebsleiterin bei der Westermann Gruppe in Österreich (E. DORNER | Jugend & Volk)

Der Bildungsmedienverlag setzt neue Akzente im Vertrieb

  • Die Schule soll zu einem noch engeren Partner werden, die Lehrkräfte größeren Einfluss auf unsere Sortimente bekommen und Schülerinnen und Schüler intensiver in den unmittelbaren Fokus unserer Programmentwicklung gestellt werden.
    Bettina Gruber, Vertriebsleiterin der Westermann Gruppe in Österreich
    1/3
  • Die Nachfrage des sogenannten Nachmittagsmarkts nach Förder- und Fordermaterial sowie analogen und digitalen Lernspielen ist gewaltig. Als Bildungsmedienverlag ist es unsere Aufgabe, auch über das Schulbuch hinaus bis ins elterliche Wohnzimmer Unterstützung zu leisten und vor allem neue Bildungsansätze in Richtung DAZ und ASO aufzuzeigen und anzubieten.
    Bettina Gruber, Vertriebsleiterin der Westermann Gruppe in Österreich
    2/3
  • Der Vertriebsprozess im B2B-Bereich ist einem Wandel unterworfen. Nicht nur durch Corona und eine massiv disruptive Digitalisierung sind wir mit komplexen Anforderungen des Bildungsmarkts konfrontiert. Der Trend zur 360°-Sicht auf KundInnen darf kein ausschließliches Marketing-Thema mehr sein. Die noch stärkere Vernetzung von Marketing und Vertrieb soll ungenutztes Potential ausschöpfen.
    Iris Blatterer, Geschäftsführerin der Westermann Gruppe in Österreich
    3/3

Wien (OTS) - Die Westermann Gruppe in Österreich setzt neue Akzente im Bildungsbereich und verstärkt sein Team durch Bettina Gruber (47) als Vertriebsleitung. Mit der erfahrenen Allrounderin stellt das renommierte Bildungsunternehmen für den bisherigen Wachstumkurs neue Weichen in Richtung 360°-Vertrieb und rückt damit noch näher an seine Kunden und Kundinnen. Gruber hat zuletzt ein eigenes Bildungsunternehmen gegründet sowie 6 Jahre lang geleitet und bringt 24 Jahre Vertriebs- und Marketing-Erfahrung in großen Konzernen mit. Die studierte Master of Digital Business verantwortet ab sofort den Vertrieb in Österreich in enger Zusammenarbeit mit dem Mutterkonzern in Deutschland und der Schweiz, der Teil des Medienkonzern-Riesen MUL ist.

Die vertrieblichen Visionen

Der Vertriebsprozess im B2B-Bereich ist einem Wandel unterworfen. Nicht nur durch Corona und eine massiv disruptive Digitalisierung sind wir mit komplexen Anforderungen des Bildungsmarkts konfrontiert. Der Trend zur 360°-Sicht auf KundInnen darf kein ausschließliches Marketing-Thema mehr sein. Die noch stärkere Vernetzung von Marketing und Vertrieb soll ungenutztes Potential ausschöpfen., bestätigt Iris Blatterer, Geschäftsführerin der Westermann Gruppe in Österreich, den neuen Kurs.

Bettina Gruber gibt einen Ausblick: Die Schule soll zu einem noch engeren Partner werden, die Lehrkräfte größeren Einfluss auf unsere Sortimente bekommen und Schülerinnen und Schüler intensiver in den unmittelbaren Fokus unserer Programmentwicklung gestellt werden.

Die Verstärkung des Vertriebs durch die neue Leitung gibt dem gesamten Bereich eine weitere strategische Ausrichtung. Neben dem bewährt-erfolgreichen SchulberaterInnen-Netzwerk setzt die erfahrene Vertrieblerin auf bislang nur rudimentär genutzte Vertriebswege. Dazu sollen nicht nur digitale Vertriebstools neu entwickelt und interne Synergien der Abteilungen Marketing, Programmentwicklung und Verkauf besser genutzt, sondern auch Cross-Channel-Vertrieb im Rahmen potenter Vertriebskanäle angesteuert werden.

Bildung über die Schule hinaus

Auch im Bereich des Produktportfolios setzt das Team Blatterer und Gruber auf Innovation und Mehrwert. Mit Sommerbeginn holt das Unternehmen einen völlig neuen Sortimentsbereich nach Österreich. Mit einem Portfolio von 250 Artikeln aus dem Lehr- und Lernmittelbereich des Georg Westermann Verlags – aufbauend auf den Marken schubi, Spectra und der traditionsreichen Marke LÜK – werden neue B2C-Vertriebskanäle in Richtung LEH & Co geöffnet und zum Buchhandel forciert. Die Nachfrage des sogenannten Nachmittagsmarkts nach Förder- und Fordermaterial sowie analogen und digitalen Lernspielen ist gewaltig. Als Bildungsmedienverlag ist es unsere Aufgabe, auch über das Schulbuch hinaus bis ins elterliche Wohnzimmer Unterstützung zu leisten und vor allem neue Bildungsansätze in Richtung DAZ und ASO aufzuzeigen und anzubieten., so die neue Vertriebsleitung, Bettina Gruber, überzeugt.

Die Westermann Gruppe in Österreich auf einen Blick

Unsere Bildungsmedien gestalten die Zukunft des Lernens. Unter dem Dach der Westermann Gruppe arbeiten die beiden Verlage E. DORNER und Jugend & Volk mit Begeisterung und Können für den Lernerfolg.

Unter folgendem Link können Sie ein Foto von Bettina Gruber herunterladen.
Link: https://bit.ly/3yCYn0F
Passwort: Westermann

Rückfragen & Kontakt:

Bettina Gruber, MSc (Vertriebsleiterin)
E-Mail: bettina.gruber@westermanngruppe.at
Tel.: +43 (1) 533 56 36-93

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WGO0001