Verkaufsstart für Baumit GO2morrow Recycling Beton

Österreichs erster Trockenbeton aus 100 % recycelter Körnung ab sofort im Baustoffhandel

Der GO2morrow Recycling Beton B20 ist ein Musterbeispiel für schonenden Umgang mit Ressourcen im Sinne einer gelebten Kreislaufwirtschaft. So wird Baustoff wieder zu Baustoff und das in gewohnter Baumit Qualität
Mag. Georg Bursik, Geschäftsführer der Baumit GmbH

Wopfing (OTS) - Startschuss zum Verkauf einer weiteren Baumit Idee mit Zukunft: Baumit entwickelt unter dem Label GO2morrow aktuell Baustoffe, deren mineralische Basis aus recycelten Rohstoffen besteht. Ab sofort ist nun erstmals die Produktneuheit Baumit GO2morrow Recycling Beton B20 österreichweit in ausgewählten Baumärkten und bei Baustofffachhändlern erhältlich. Umweltbewusste Hausbauer und „Do it Yourselfer“ erzielen mit dem innovativen Trockenbeton gleich mehrfachen Nutzen: einfache Verarbeitung in gewohnter Baumit Qualität, besonders geeignet für kleinere Anwendungen im Gartenbereich und Schonung von Rohstoffressourcen durch den Einsatz von Recyclingmaterial.

Der GO2morrow Recycling Beton B20 ist ein Musterbeispiel für schonenden Umgang mit Ressourcen im Sinne einer gelebten Kreislaufwirtschaft. So wird Baustoff wieder zu Baustoff und das in gewohnter Baumit Qualität“, freut sich Mag. Georg Bursik, Geschäftsführer der Baumit GmbH, über großes Interesse zum Verkaufsstart.

Erstmals in Österreich: Rohstoff zu 100 % aus recycelter Körnung

Baumit GO2morrow Recycling Beton B20 ist ein werksgemischter Trockenbeton der Festigkeitsklasse C 16/20. Die bisher verwendete Kalksteinkörnung wird hier zu 100 % durch gewaschene, sortenrein recycelte und qualitätsgesichert zur Verfügung gestellte Betonbruchkörnung ersetzt. Der in 30 kg Säcken angebotene Recycling Beton B20 eignet sich für alle kleineren Betonarbeiten im Haus- und Gartenbereich. Dazu gehört das Errichten von Schalsteinmauerwerk, Sockel von Gartenmauern, das Betonieren von Grillplätzen und Verfüllen von Mantel- und Schalsteinen.

Baustoff wird wieder zu Baustoff

Der schonende Umgang mit Ressourcen ist bei Baumit seit Jahren gelebte Realität. Sei es bei der Rohstoffgewinnung im nahegelegenen eigenen Steinbruch, der Transportkosten spart, oder die Nutzung von Sekundärrohstoffen und -energieträgern im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Das unternehmenseigene Recycling-Know-how ist bei der Entwicklung von neuen Produktlinien wie Baumit GO2morrow von unschätzbarem Wert. Damit Baustoff wieder zu qualitativ hochwertigem Baustoff wird.

Über Baumit
Die Baumit GmbH erwirtschaftete 2020 in Österreich als eines der führenden Unternehmen der Baubranche einen Umsatz von 262 Millionen Euro und beschäftigt 680 Mitarbeiter.

Rückfragen & Kontakt:

Baumit Pressestelle
c/o freecomm.wien, jörg schaden
e-mail: office@freecomm.cc
mobile: +43(0)676/624 17 85
https://freecomm.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FRE0001