In drei Tagen eröffnet das internationale Dokumentarfilmfestival ethnocineca

Wien (OTS) - Von 06. – 13. Mai 2021 findet die 15. Ausgabe der ethnocineca – International Documentary Film Festival Vienna statt und aufgrund der nach wie vor geschlossenen Kinos auch in diesem Jahr als Online Edition. 25 Lang- und Kurzfilme stehen am Programm der Jubiläumsausgabe, darunter 12 Österreichpremieren, fünf Europapremieren, eine Internationale Premiere und zwei Weltpremieren. Die Filme werden von einem vielseitigen live Online Rahmenprogramm zum Festivalschwerpunkt TURNING POINTS begleitet.

Als Auftakt zum Festival spricht Christos Varvantakis der Goldsmiths University of London in der Keynote Lecture davon, wie Kultur- und Sozialanthropolog*innen gerade in Zeiten großer Umbrüche mittels Film ihren Forschungsarbeiten Gehör verschaffen und so einen Beitrag zu Veränderung leisten können.

06.Mai. 19:00 Uhr, Online Live-Event
Vortrag in englischer Sprache
https://www.ethnocineca.at/keynote/

Die Europapremiere des Dokumentarfilms THRESHOLD eröffnet die diesjährige ethnocineca
In dem diesjährigen Eröffnungsfilm THRESHOLD erzählt die brasilianische Filmemacherin Coraci Ruiz autobiographisch von Emanzipationsprozessen, Wendepunkten und gesellschaftlichen Umbrüchen, sowie dem Kampf um Selbstbestimmtheit dreier Generationen ihrer Familie. Anschließend gibt es ein Live Filmgespräch mit Coraci Ruiz.

THRESHOLD
Coraci Ruiz | Brasilien 2020 | 77 Min. | OmeU
06. Mai 20:00 Uhr Online

ethnocineca Wettbewerbe und Preisverleihung
Die Preisverleihung findet am 11. Mai als Online Live-Event statt. In fünf Wettbewerbskategorien sind 15 Langfilme und 13 Kurzfilme nominiert: für den besten internationalen Lang- und Kurzfilm des Festivals (IDA bzw. ISA), für den besten österreichischen Langfilm (ADA), für den besten Nachwuchsfilm (ESSA) und – als Hommage an die Wurzeln der ethnocineca – für den besten ethnographischen Film (EVA). Die Publikumspreise der Kurzfilmwettbewerbe ISA und ESSA werden auch in diesem Jahr aufgrund der anhaltenden Situation von einer Jury vergeben.
Alle Informationen zu den Jurymitgliedern und den Wettbewerben sowie die Kurzbeschreibungen der nominierten Filmen finden Sie unter:

https://www.ethnocineca.at/awards-2021/

Nominierte Filme des Langfilmwettbewerbs IDA – International Documentary Award
DAYS OF CANNIBALISM
Teboho Edkins | Frankreich, China, Südafrika 2020 | 78 Min. | OmeU
RIFT FINFINNEE
Daniel Kötter | Deutschland, Äthiopien 2020 | 80 Min. | OmeU
SCHEME BIRDS
Ellen Fiske, Ellinor Hallin | Schweden, Schottland 2019 | 90 Min. | OmeU
THE MARRIAGE PROJECT
Atieh Attarzadeh Firozabad, Hesam Eslami | Iran 2020 | 79 Min. | OmeU
THIS RAIN WILL NEVER STOP
Alina Gorlova | Ukraine 2020 | 102 Min. | OmeU

Nominierte Filme des Langfilmwettbewerbs ADA – Austrian Documentary Award
DER STILLE STURM
Cristina Yurena Zerr | Österreich 2021 | 87 Min. | OmeU
DIE LETZTEN ÖSTERREICHER
Lukas Pitscheider | Österreich, Ukraine 2020 | 85 Min. | OmeU
JETZT ODER MORGEN – RUNNING ON EMPTY
Lisa Weber | Österreich | 90 Min. | OmeU
ONCE UPON A TIME IN VENEZUELA
Anabel Rodríguez Ríos | Österreich, Venezuela, Großbritannien, Brasilien 2020 | 99 Min. | OmeU
ZAHO ZAY
Maéva Ranaïvojaona, Georg Tiller | Österreich, Frankreich, Madagaskar 2020 | 78 Min. | OmeU

Nominierte Filme des Langfilmwettbewerbs EVA – Excellence in Visual Anthropology Award
A FISH TALE
Emmanuelle Mayer | Israel, Ghana, Niederlande 2019 | 52 Min. | OmeU
BOSCO
Alicia Cano Menoni | Uruguay, Italien 2020 | 80 Min. | OmeU
EDEN TRIBAL
Martin Jayet, Mathilde Lefort | Frankreich, Neukaledonien 2020 | 52 Min. | OmeU
OUT LOUD
Tamara Mamon | Israel 2019 | 58 Min. | OmeU
THE BODY WON’T CLOSE
Mattijs van de Port | Niederlande, Brasilien 2020 | 75 Min. | OmeU

Terminübersicht
Eröffnung 06. Mai 19:00 Uhr – Online Live-Event Keynote und Filmgespräch https://www.ethnocineca.at/keynote/ und https://www.ethnocineca.at/live-qa-threshold/

Eröffnungsfilm 06. Mai 20:00 Uhr https://www.ethnocineca.at/threshold/

Preisverleihung 11. Mai 19:00 Uhr Online Live-Event https://www.ethnocineca.at/award-ceremony

Ticketinfos
Alle Filme sowie das Kurzfilmprogramm IN BETWEEN können für 3,90 € für die Dauer der jeweiligen 2 Spieltage, von 0 bis 24 Uhr, ausgeliehen werden.

Alle Informationen zum Programm der ethnocineca Online Edition finden Sie auf www.ethnocineca.at/onlinefestival.

Alle Rahmenprogramme sind online frei zugänglich.

Anmeldung unter registration@ethnocineca.at

Weitere Informationen finden Sie auf www.ethnocineca.at und auf unseren Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram und Twitter.

Das vollständige Programm der ursprünglich im Kino geplanten und aufgrund von Covid-19 abgesagten Festivalausgabe finden Sie auf unserer Webseite https://www.ethnocineca.at/hybridfestival/.

Bilderdownload https://www.ethnocineca.at/presse/

Rückfragen & Kontakt:

Elke Weilharter, SKYunlimited
elke.weilharter@skyunlimited.at
0043 1699 1644 8000

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKY0001