GÖD: Bundestag der Polizeigewerkschaft

Reinhard Zimmermann neuerlich zum Vorsitzenden gewählt

Wien (OTS) - Am Donnerstag, den 8. April 2021, fand via Videokonferenz der 4. Bundestag der Polizeigewerkschaft statt. Für die kommenden fünf Jahre wurden von den 114 Delegierten die Bundesleitung und die erweiterte Bundesleitung gewählt. In Form von Leitanträgen wurden die künftigen Schwerpunktthemen aus den Landestagen der Bundesländer beschlossen.

Der Vorsitzende Reinhard Zimmermann (FCG) und die beiden Stellvertreter Hermann Greylinger (FSG) und Alfred Iser (FCG) wurden, wie schon in der Zusammensetzung von 2016, wieder mit überwältigender Mehrheit gewählt.

Als Schwerpunktthemen für die Zukunft gelten eine Weiterführung der Personaloffensive, ein modernes, faires und wertschätzendes Besoldungssystem, ein besonderes Augenmerk auf eine Work-Life Balance auch für den Polizeidienst, eine moderne und flexible Anpassung der gesetzlichen Ruhestandsbestimmungen sowie vieles mehr.

Der bisherige und neu gewählte Vorsitzende der Polizeigewerkschaft Reinhard Zimmermann: „Die Polizeibediensteten wurde in den letzten Jahren wie noch nie zuvor gefordert. Durch Flexibilität und gelebter Verantwortung haben wir als Polizei in diesen herausfordernden Zeiten mit Pandemie, Terror und Flüchtlingskrisen bewiesen, dass wir modern und verlässlich reagieren. Diese ständigen Sonderlagen – mit dem ohnedies schon fordernden Regelbetrieb – belasten die Bediensteten oft über ihre Leistungsgrenzen hinaus, sowohl dienstlich als auch privat. Um diesen Beruf auch künftig attraktiv zu gestalten muss die bestmögliche Erhaltung der Gesundheit und die Planbarkeit von Familie und Beruf erreicht werden. Wir erwarten uns daher auch vom Dienstgeber wertschätzende Lösungen“.

Rückfragen & Kontakt:

Reinhard Zimmermann
Vorsitzender GÖD-Polizeigewerkschaft
1010 Wien
Herrengasse 7
Mobil: 0664/845 38 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001