Zum Tod von Herbert Pichler

Ein Mitstreiter und Freund ist von uns gegangen

Wien (OTS) - Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs trauert mit Freunden und Wegbegleitern um Herbert Pichler, Präsident des österreichischen Behindertenrates. „Mit Herbert konnte man wunderbar streiten – aber auch lachen“ sagt Klaus Höckner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Hilfsgemeinschaft, der Mitglied des Präsidiums des österreichischen Behindertenrates ist. „Er war eine Ausnahmepersönlichkeit, mit der Österreich einen der am besten vernetzten Persönlichkeiten im österreichischen Behindertenwesen verliert - und das auf eine derart brutale Art und mitten im Leben! Mit Herbert verlieren wir viel zu früh und auf so schreckliche Weise nicht nur einen Mitstreiter, sondern einen Freund, der noch so viel hätte bewirken können. Wir können es noch gar nicht fassen und vorerst überwiegen Schock und Trauer. Aber ich weiß jetzt schon, dass wir ihn sehr vermissen werden und mir werden die fruchtvollen Diskussionen mir ihm fehlen“

Rückfragen & Kontakt:

Helga Bachleitner, Leitung Kommunikation
Bachleitner@hilfsgemeinschaft.at, Tel. 01/330 35 45 - 82

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HBS0001