SPÖ-Nussbaum: Herbert Pichler hinterlässt große Lücke im Kampf für Gleichstellung und Inklusion von Menschen mit Behinderungen

Wien (OTS/SK) - Die SPÖ-Bereichssprecherin für Menschen mit Behinderungen Verena Nussbaum zeigt sich tief betroffen vom plötzlichen Tod des Präsidenten des Behindertenrates Herbert Pichler: „Herbert hat sein Leben lang für Gerechtigkeit und Gleichstellung gekämpft und durch seinen unermüdlichen Einsatz viele Verbesserungen für Menschen mit Behinderungen erreicht. Durch seinen Tod entsteht eine große Lücke, die nicht gefüllt werden kann“, sagt Nussbaum und fügt hinzu: „Meine Gedanken sind bei ihm und seinen Hinterbliebenen. Herbert, du wirst fehlen!“ (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002