Europahymne von Klassik bis Rock: Bewerbungsstart für europäisches Online-Orchester zum Europatag

Berlin (ots) - Ab dem 1. April können sich Musikerinnen und Musiker aus ganz Europa zur Teilnahme am europäischen Online-Orchester anmelden, um gemeinsam zum Europatag 2021 eine besondere Version der Europahymne (Beethovens "Ode an die Freude") aufzuführen. Einsendeschluss für die musikalischen Beiträge ist der 25. April. Das Gesamtwerk wird am 9. Mai zum Europatag veröffentlicht. Koordinator und Organisator ist der Weltrekordhalter des größten Online-Orchesters, Jens Illemann, Musiker und Musiklehrer aus Schleswig-Holstein. Er hat für diesen Anlass ein Arrangement der Europahymne erstellt, das im Stil eines Crossovers die Stile Klassik, Swing und Rock miteinander vereint.

"Wir wünschen uns, dass viele Musikerinnen und Musiker aus Deutschland, den anderen EU-Mitgliedstaaten und darüber hinaus mitmachen und zeigen, dass sie unsere europäischen Werte teilen", so Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. Die Kommissionsvertretung in Berlin hat den Weltrekordhalter mit dem Projekt beauftragt.

"Wir möchten mit dieser Aktion auf den Europatag aufmerksam machen, auf die Notwendigkeit eines geeinten und gestärkten Europas und auf die Möglichkeit jeder Bürgerin und jeden Bürgers, die Zukunft der EU mit zu beeinflussen", sagte Wojahn.

"Alle Musikerinnen und Musiker sind eingeladen mitzumachen. Es gibt Stimmen für Blechbläser, Holzbläser, Schlagwerker, Gitarristen, Bassisten - auch Blockflöten und natürlich Sänger sind eingeladen, Teil dieses großartigen Projekts zu werden. Vom Anfänger bis zum Profi kann jeder mitmachen", erklärt Musiker und Musiklehrer Jens Illemann. Er rechnet mit über 500 Teilnehmenden. Die Teilnahme ist für alle kostenlos.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich auf einer Website anmelden und erhalten dann die Musiknoten und ein Playalong zum Download. Die Website für die Anmeldung und alle Kommunikationsmaterialien werden auf Deutsch und Englisch erstellt. Jens Illemann übernimmt die Koordination aller Anmeldungen und erstellt ein Video aus allen Einsendungen, das am 9. Mai veröffentlicht wird.

Anmeldungen starten am 1. April 2021 - Einsendeschluss ist der 25. April 2021

Im März 2020 hat der Musiklehrer Jens Illemann das Corona-Spezial Online-Orchester gegründet. In diesem Rahmen haben seitdem schon über 6.000 Musikerinnen und Musiker aus 44 Nationen gemeinsam online Musik gemacht.

Der Europatag (9. Mai) erinnert daran, dass wir in Europa in Frieden und Einheit leben. Es ist der Tag der historischen Schuman-Erklärung: Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert Schuman in Paris eine Rede, in der er seine Vision einer neuen Art der politischen Zusammenarbeit in Europa vorstellte, um Kriege zwischen den europäischen Nationen unvorstellbar zu machen.

Seine Idee war die Schaffung einer überstaatlichen europäischen Institution zur Verwaltung und Zusammenlegung der Kohle- und Stahlproduktion. Knapp ein Jahr später wurde eine solche Institution eingerichtet. Robert Schumans Vorschlag gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union.

Zur Feier des Europatags öffnen die EU-Institutionen in Brüssel, Straßburg und Luxemburg ihre Tore, ebenso viele EU-Botschaften weltweit und die Vertretungen der EU-Kommission in den Mitgliedstaaten. Jedes Jahr nehmen tausende Menschen diese Gelegenheit wahr, um im Rahmen von Führungen, Debatten, Konzerten und anderen Veranstaltungen mehr über die EU zu erfahren.

Die Vertretung der EU-Kommission in Deutschland organsiert gemeinsam mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments, dem Europe Direct Informationszentrum Berlin und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa die digitale Berliner Europawoche unter www.berliner-europawoche.de.

Weitere Informationen:

Alle Informationen zum Projekt finden Interessierte unter www.corona-orchester.de

Bilder erhalten Sie hier.

Kontakt: Jens Illemann; info@deinprobenraum.de

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
Pressestelle Berlin
Unter den Linden 78
10117 Berlin
Nikola John

Nikola.JOHN@ec.europa.eu
Tel. +49 30 2280 2410
Mobil +49 152 09192810

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0013