Nach erfolgreichem Jahr: Eigentümerwechsel bei DATUM

AZH verkauft ihre Anteile am Monatsmagazin an Herausgeber Sebastian Loudon – Stefan Apfl bleibt mit 10 Prozent beteiligt – Alexander Zach steigt als Geschäftsführer aus.

Wien (OTS) - Die Satzbau GmbH, jenes Unternehmen, in dem das Monatsmagazin DATUM erscheint, hat eine neue Eigentümerstruktur. Der bisherige Haupteigentümer, die AZH von Alexander Zach und Zoltán Aczél verkauft alle ihre Anteile (52,5 Prozent) an den Herausgeber und bisherigen Minderheitseigentümer (25 Prozent) Sebastian Loudon. Ex-DATUM-Chefredakteur Stefan Apfl, bisher mit 22,5 Prozent am Unternehmen beteiligt, verkauft 12,5 Prozent an Loudon. Somit liegen künftig 90 Prozent der Anteile der Satzbau GmbH bei Sebastian Loudon und 10 Prozent bei Stefan Apfl. Loudon übernimmt im Zuge dessen auch die Geschäftsführung der Satzbau GmbH von Alexander Zach, der diese Funktion seit dem Neustart von DATUM im Jahr 2016 wahrgenommen hat.

„Sebastian Loudon, den ich 2018 für DATUM als Herausgeber und Mitgesellschafter gewinnen konnte, wurde zu einer wichtigen Verstärkung für das Magazin, es ist daher nur ein konsequenter Schritt, dass er nun die Gesamtverantwortung als neuer Haupteigentümer und Geschäftsführer übernimmt. Das Herzensprojekt DATUM ist somit weiterhin in guten Händen und die AZH kann sich auf neue Projekte konzentrieren“, freut sich Alexander Zach, bisheriger DATUM-Geschäftsführer und Miteigentümer der AZH.

„Die AZH von Alexander Zach und Zoltán Aczél übergibt ein wirtschaftlich gesundes Unternehmen, das über die vergangenen Jahre sehr erfolgreich geführt wurde. Mit Zach als Mitgesellschafter seit 2016 und der AZH als Mehrheitsgesellschafter seit 2019 gelang es, DATUM zu einem profitablen Medienunternehmen zu machen – dafür danke ich ihnen namens des gesamten DATUM-Teams“, sagt Sebastian Loudon. Trotz Pandemie konnte der Verlag auch 2020 Gewinne schreiben und die Anzahl der Abos weiter steigern.

Und zum Ausscheiden von Zach als Geschäftsführer ergänzt Loudon: „Als Geschäftsführer hat Alexander Zach die kaufmännischen Agenden von DATUM sehr umsichtig und mit dem notwendigen Gespür für die redaktionelle Unabhängigkeit des Magazins wahrgenommen. Dafür danke ich ihm aufrichtig.“

DATUM ist Österreichs unabhängiges Monatsmagazin für Politik und Gesellschaft, es wurde 2004 von Klaus Stimeder und Johannes Weyringer gegründet und 2016 von Alexander Zach und Stefan Apfl neu aufgestellt. Seit Sommer 2020 wird der redaktionelle Schwerpunkt jeder Ausgabe von einer externen Persönlichkeit kuratiert – gemeinsam mit und unterstützt von Sebastian Loudon und dem DATUM-Team rund um Redaktionsleiterin Elisalex Henckel Donnersmarck. Mit dem DATUM-Talente-Programm fördert das Magazin junge Journalistinnen und Journalisten auf dem Gebiet des Qualitätsjournalismus. Das Magazin wurde seit seiner Gründung vielfach für seine Reportagen und Recherchen ausgezeichnet. Eine Ausgabe des Monatsmagazins DATUM kostet € 7,50 und ist österreichweit im Fachhandel und im Abo erhältlich, auf datum.at können Artikel auch einzeln gekauft werden.

Rückfragen & Kontakt:

DATUM Geschäftsführung
Sebastian Loudon
Tel.: +4369910025630
Email: sebastian.loudon@datum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005