ORF III am Wochenende: „Wir spielen für Österreich“ zeigt Thielemanns Philharmoniker-Konzert mit Bruckners 3. Symphonie

Außerdem: Vierteiliger „zeit.geschichte“-Abend u. a. mit „Adolf Hitler – Alltag und Aufstieg eines Diktators“ in zwei Folgen und neue Ausgabe von „Stars & Talente“

Wien (OTS) - Die Romy-nominierte Reihe „Wir spielen für Österreich“ geht in ORF III Kultur und Information am Sonntag, dem 21. März 2021, im Hauptabend mit „Christian Thielemann dirigiert die Wiener Philharmoniker“ in die nächste Runde. Im Konzert aus dem Wiener Musikverein aus 2020 steht anlässlich Bruckners 125. Todestages dessen 3. Symphonie auf dem Programm. Darauf folgt eine neue Ausgabe von „Stars & Talente – Von und mit Leona König“ mit Stargeigerin Lidia Baich und Nachwuchsviolinistin Julia Dueñas. Bereits am Samstag, dem 20. März, beschäftigt sich die „zeit.geschichte“ am Abend mit Adolf Hitler und der Wehrmacht.

Samstag, 20. März

Am Samstag befasst sich der vierteilige „zeit.geschichte“-Abend mit Adolf Hitler und der deutschen Wehrmacht. Auf dem Programm steht zunächst der Dokuzweiteiler „Adolf Hitler – Alltag und Aufstieg eines Diktators“ (ab 20.15 Uhr). Die erste Folge zeigt die persönliche Entwicklung Hitlers von der Kindheit in Braunau über die Zeit in Wien und den Erfahrungen als Soldat im Ersten Weltkrieg bis hin zur Niederschrift von „Mein Kampf“. Der zweite Teil (21.10 Uhr) beginnt mit seiner Ernennung zum Reichskanzler im Jänner 1933, der schon bald die Aufrüstung der deutschen Wehrmacht folgte. Anschließend zeigt ORF III die Doku „Panzerschokolade – Crystal Meth bei der Wehrmacht“ (22.00 Uhr): In den Feldzügen der Wehrmacht 1939/40 kämpften unzählige deutsche Soldaten unter Drogeneinfluss. Vor allem Piloten und die Besatzungen gepanzerter Fahrzeuge benutzten chemische Hilfsmittel, die sie ganz offiziell von ihren Vorgesetzten erhielten. Sie hießen „Stuka-“ oder „Göring-Pillen“ und „Panzerschokolade“, trugen den Markennamen Pervitin und enthielten vor allem eines:
Methamphetamin. Der Abend schließt um 22.55 Uhr mit „Hitler – Das verschollene Tonband“.

Sonntag, 21. März

Zum Start in den Sonntag überträgt „ORF III LIVE“ um 10.00 Uhr einen katholischen Gottesdienst aus dem Grazer Dom.

Der Hauptabend ist Christian Thielemann und den Wiener Philharmonikern gewidmet. Um 20.00 Uhr lädt „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ zu den „Kulissengesprächen“, in denen der Meisterdirigent u. a. vom Musizieren im publikumsleeren Goldenen Saal des Wiener Musikvereins und seiner ersten Erfahrung mit Anton Bruckners Musik erzählt. „Wir spielen für Österreich“ präsentiert um 20.15 Uhr „Christian Thielemann dirigiert die Wiener Philharmoniker“. Zum 125. Todestag des Orgelvirtuosen und Ausnahmekomponisten Anton Bruckner zeichnete Christian Thielemann gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern alle neun Symphonien auf. In diesem Konzert, das 2020 im Musikverein Wien stattfand, ist Bruckners 3. Symphonie – die „Wagner-Symphonie“ – zu hören. Um 21.20 Uhr bringt Leona König in einer neuen Folge von „Stars & Talente“ zwei herausragende Virtuosinnen an der Violine zusammen: Stargeigerin Lidia Baich und die 15-jährige Nachwuchsviolinistin Julia Dueñas, 2018 und 2020 Gewinnerin des Musikförderpreises „Goldene Note“. Zum Abschluss des Abends zeigt ORF III die Komödie „Katzenzungen“ (21.40 Uhr) aus dem Stadttheater Berndorf 2014 mit Kristina Sprenger.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004