Palmers Textil AG: Darstellung der Lenzing AG entbehrt jeglicher Grundlagen

Wien (OTS) - Die Palmers Textil AG zeigt sich als Minderheitseigentümer der Hygiene Austria LP GmbH von den in der OTS-Aussendung Nr. 0135 vom 8. März 2021 getätigten Aussagen der Lenzing AG überrascht und gibt in diesem Zusammenhang folgendes Statement ab: Zu keiner Zeit hat Palmers die Aufklärung der Untersuchung behindert oder Unterlagen zurückgehalten. Vielmehr wurden sämtliche Unterlagen in voller Transparenz bei der am 2. März 2021 durchgeführten Hausdurchsuchung den ermittelnden Behörden übergeben.

Der Mehrheitseigentümer Lenzing AG zeichnete seit der Gründung des Joint-Ventures für die Beschaffung, die Zertifizierung und das Qualitätsmanagement der Ware sowie für die Produktion und Produktinnovation verantwortlich. Da immer nur beide Geschäftsführer wirksam für Hygiene Austria LP GmbH zeichnen konnten, lagen immer alle Unterlagen auch beiden Geschäftsführern vor. Noch dazu ist der von Lenzing AG bestellte Geschäftsführer auch deren Kapitalmarktbeauftragter.

Ebenso wurden am vergangenen Wochenende Verhandlungen zur Übernahme der Anteile der Lenzing AG durch die Palmers Textil AG geführt, die derzeit noch nicht abgeschlossen sind. Es ist dem zweiten Geschäftsführer Tino Wieser ein Anliegen, dass sämtliche Vorwürfe hinsichtlich der behaupteten Mängel restlos aufgeklärt werden. Dazu erfolgt noch heute eine Information an die Medien.

Rückfragen & Kontakt:

Palmers Textil AG
Eva Mandl
eva.mandl@himmelhoch.at
+43 699 111 766 56

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HIM0001